Frage von usersalz, 44

Wenn Wege sich trennen?

Bald ist bei mir die obligatorische Schule vorbei und ich kann ins Gymnasium oder eine Lehre machen. Ich habe aber angst dass sich unsere Wege trennen (von meinen Freunden und Klasse und so) :(

Antwort
von EpicFailXVI, 34

So ist das halt im Leben. Manche Freunde bleiben. Andere aber, andere ZIEHEN NACH BERLIN UND ENTTÄUSCHEN DICH UND ALL DEINE FREUNDE UND RENNEN NUR VOR ALLEM WEG STATT SICH IHREN PROBLEMEN ZU STELLEN. Habe mit diesen Menschen am besten nichts zu tun. Sie werden dir NUR IMMER WIEDER SAGEN DASS SIE DICH LIEBEN ABER DANN WERDEN SIE DICH WIEDER VERLASSEN!!!!

Kommentar von ZoeYves ,

Damit habe ich leider Gottes auch schon meine Erfahrungen gemacht. Du hast das Gefühl, das Ganze könnte etwas ganz großes werden. Eine besondere innere Verbindung, die du zu der anderen Person aufbaust. Und dann wird man im Stich gelassen, weil jemand lieber in Clubs tanzen gehen möchte, an eine Uni nach Berlin will, weil der Studiengang da anders ist (obwohl er es eigentlich nicht ist) und du letztendlich alleingelassen wirst. "Sowas kommt im Leben vor", sagen sie. "Du wirst neue Freunde finden", sagen sie. Doch dabei hast du gerade die beste Freundschaft deines Lebens verloren, weil er "ja nichts verpassen wollte". Das ist der wahre Grund, weshalb man auf Freunde zu 100% verzichten sollte. Freunde bringen dir nichts gutes, denn letztendlich werden sie alle nach Berlin in die CITY ziehen, um dein armes gequältes Herz zu brechen, dass doch nur nach einer Freundschaft sucht.

FREUNDE VERLETZEN DICH NUR IMMER WIEDER!

Edit: I'm sorry for Caps.

ZoeYves.~

Kommentar von MrNiceGuyBerlin ,

Aber versteht ihr seine Position denn gar nicht? Euer armer Freund.
Manchmal ist es eben für einen an der Zeit, sein "altes Leben" hinter
sich zu lassen. Vielleicht war euer Freund ja so wie es lief nicht
glücklich und die "Flucht" nach Berlin war nur ein Versuch, dieses Glück zu finden? Vielleicht musste euer Freund einfach raus und weg, weil er es, so wie es war, nicht mehr ausgehalten hat? Aber scheinbar seid ihr viel zu verdrossen, als dass ihr ihn Fragen würdet, wie es ihm geht. Stattdessen macht ihr ihn zu jeder Möglichkeit fertig und werft ihm vor, dass er euch "im Stich gelasse" hätte und beleidigt ihn. Vielleicht würde es ihm so unendlich gut tun, wenn ihr nicht mehr böse auf ihn seid und es macht ihn in Wirklichkeit total fertig, dass ihr so mies zu ihm seid, aber warum sollte er das auch zeigen? Er war nie der Typ, der gerne über unangenehme oder traurige Gefühle geredet hat... Stattdessen versteckt er seine Trauer und sein schlechtes Gewissen diesbezüglich hinter einer über Jahre errichteten Fassade aus Ironie und Witz um sich nicht verletzbar zu machen!
Klar versteht er, dass ihr traurig seid und auch wütend, immerhin hattet ihr so viel Spaß zusammen und wart die besten Freunde, aber glaubt ihr nicht dass er das auch so sieht? Dass er sich vielleicht genau so quält wie ihr, das aber nicht zeigen will, weil ihr ihn nur fertig macht? Klar versteht er, dass ihr ihn gerne weiter bei euch hättet und ihn braucht, aber merkt ihr denn nicht, dass er euch auch braucht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community