Frage von Windspender, 18

Wenn von heute auf morgen kein Kaffee / keine Kaffeepflanzen mehr geben würde, ginge dann die Welt unter?

Gäbe es Mord und todschlag ? Kriege ? Vermehrt Verkehrstöte, wegen Einschlafen am Steuer ? Dürften Flugzeuge noch steigen ?

Antwort
von aongeng, 15

Sehr unwahrscheinlich. Arbeite selber bei einer kleinen Kaffeerösterei und alleine das bisschen was wir im Bestand haben reicht noch ne ganze Zeit. Aktuell etwas mehr als 10.000 Paletten gerösteter Kaffee und noch  bestimmt 500 Tonnen in den Silos noch nicht geröstet. Das was zur Zeit auf der Straße und auf dem Wasser unterwegs ist noch nicht berücksichtigt.

Kommentar von Windspender ,

aber irgendwann ist sowas auch schnell aufgebraucht und durch verknappung wird alles teurer

Kommentar von aongeng ,

Das stimmt, aber dieser Prozess wird wenn überhaupt schleichend kommen und nicht von heute auf morgen.

Antwort
von FooBar1, 7

Dann würde man cola trinken

Kommentar von Windspender ,

hat ja nicht ganz die selbe wirkung :)

Kommentar von FooBar1 ,

Ist jetzt deine persönliche Meinung. Wenn du mehr Wirkung willst nimm Tabletten

Antwort
von priesterlein, 16

Völlig zusamenhanglos. Man muss sich nur etwas anderes ausdenken, um sein Baby wach zu bekommen.

Kommentar von Windspender ,

mit energydrinks ? :) weg von der natur und hin zur chemie ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten