Wem verdanken wir es, dass wir Schule haben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schade, dass Du so fuehlst. Du kannst froh sein, dass Du das Recht hast in die Schule zu gehen.
Du lernst nicht fuer andere, sondern fuer Dich selbst und Deine Zukunft.

Oder moechtest Du spaeter von anderen abhaengig sein. Folgen, und immer nur tun was andere Dir sagen. Was wenn es nicht stimmt und Du es aber nicht besser weisst? 

Schau mal diesen link an, vielleicht verstehst Du dann wie gut es Dir geht. Diese Kinder tun alles und freuen sich, wenn sie die Moeglichkeit haben eine Bildung zu erlangen.

http://www.aworldatschool.org/news/entry/Amazing-things-children-do-to-get-an-education-2127

Schule kann zwar manchmal nervig oder anstrengend sein, doch das sind noch keine richtigen Probleme. Spaeter, wenn die Schulzeit vorbei ist, geht der Ernst des Lebens richtig los. Und je mehr man weiss, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackopsfan23
17.10.2016, 03:18

ich hasse nur das frühe aufstehen

0

Je nachdem wie man das sieht..
1717 wurde in Preußen die allg. Schulpflicht eingeführt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_(Deutschland)?wprov=sfsi1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gequält?
Eine sehr unreife Sicht auf das Schulwesen.
Die allgemeine Reife/Bildung, die dir vermittelt wird ist sehr wichtig. Jeder Mensch sollte die wichtigsten Grundlagen abgedeckt haben.
Lediglich die Lehrer sind oft anstrengend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanxra
17.10.2016, 05:59

Oh, na, das wollte ich eben sagen; viele Lehrer sollten keine Lehrer sein :D Aber auch der Lehrplan ist viel zu überfüllt, ich meine, ich hatte 18 Fächer in der 9. Klasse, wie soll man da fertig werden? PS: Ja, sogar unsere Lehrer selbst sagen, dass das der einzige Job war, den sie noch kriegen konnten, wir haben einen ehemaligen Militärpiloten, der mal Physik studiert hat als Lehrer, ohne Ausbildung, weil wir zu wenig Lehrer haben...

0

Glaub mir. Wenn es die Schule nicht gäbe, dann wäre das Leben wie du es kennst komplett anders. (Natürlich im negativen Sinn)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackopsfan23
17.10.2016, 03:06

ich hasse nur das frühe aufstehen

0
Kommentar von 2Fragensteller0
17.10.2016, 03:16

Für deine zukünftige Arbeit wirst du noch früher aufstehen müssen

0

xD Du wurdest scheinbar noch ni richtig gequält wenn du frühes aufstehen als quälen empfindest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tatsache dass wir Menschen sind.

Menschen sind immer verantwortlich für was sie plagt.

:-D <-

Irgendwann, vor lange lange Zeit, in einen kaum bekannte Galaxis, haben sich Tiere entschlossen dass es nicht mehr reichte zu wissen wie man Kochnemark von Knochen trennt, Früchte und Beere sammelt und überlebt (Ärger sich vom Hals schafft).

So hat es angefangen. Die Alphatiere konnten nicht mehr alles wissen und haben andere untergeordnete Mitglied der Sippe mit der Bildung der Welpen beauftragt. Es ging vor allem darum dass so mehr Zeit für Knochen vom Mark trennen, Beere sammeln und schönere Dinge übrig bleibt.

Daz uhatten sie auch gemerkt dass die Welpen sich gut mit Welpen anderen Sippen verständigen konnten. Auf Brabbelebenen aber immerhin. So wurde auch ein rege Austausch von Informationen gewährleistet. Aber irgendwie ungeordnet. Also wurden die untergordnete Tiere damit beauftragt und belohnt wenn sie alle Wissen sammelten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wortlisten aus Sumer lassen vermuten, dass es Schulen schon seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sumerer, 2'000 Jahre v.Chr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich scheinen sie aber noch nicht genug gequält zu haben, sonst würdest Du nicht "Wenn" fragen, sondern "wem"!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
17.10.2016, 03:31

@blackopsfan: dass ein Schlaumeier das Feindbild eines Dummkopfs ist, ist normal.

1

Was möchtest Du wissen?