Frage von Psylinchen23, 176

Wenn theoretisch ein Blinder LSD nimmt?

Wenn jetzt zb. ein Blinder LSD zu sich nimmt kann es dann sein das er ein bisschen was wieder sieht? Weil man ja auf LSD alles so Haar scharf sieht. Oder hätten die dann einfach nur strake Optik im Kopf? Ist zwar eine Komische Frage aber ich Frage mich das schon lange.

Antwort
von Corazonchileno, 111

Nein, weil das sehen ein funktionierendes Auge + Sehnerv bis hin zum okzipitallappen am Hirn braucht. Ein Blinder hat diese biologische Voraussetzung in den meisten Fällen nicht.  Es gibt jedoch blinde die nur eine starke Einschränkung haben, doch Licht wahrnehmen. Ob sie dadurch besser sehen können bezweifel ich sehr. Das es durch Stimulierung im Gehirn zu paravisuellen erleben kommt kann sein. Das ist jedoch kein reales sehen

Antwort
von BertRollmops, 86

Alles findet in Deinem Kopf statt. Das Bild, das Du zu sehen glaubst, ist eine Interpretation Deines Gehirns von Nervenreizen, die eingehen. Was ein Blinder tatsächlich wahrnimmt, bleibt uns sicher verschlossen, wie ich nicht weiß, was Du siehst. 

Aber generell muss man unterscheiden zwischen erworbener und angeborener Blindheit. Diejenigen, die vorher sehen konnten und dann erblindet sind, werden wahrscheinlich Bilder sehen, die sie an frühere Impressionen erinnern. Diejenigen, die von Geburt an blind sind, verfügen wahrscheinlich gar nicht über die entsprechenden Nervenbahnen oder Erinnerungen, die solche Reize auslösen könnten. So jemand wird ganz andere Dinge wahrnehmen als wir.

Antwort
von kordely, 41

Er wird sehen, solange das Sehzentrum nicht zerstört wurde; aber was er sieht, das ist nicht reell (Halluzination, Synästhesie).

Naja, wenn er nicht vollblind ist, dann könnte er ein bisschen besser sehen. Aber wenn er zum Beispiel keine Farben sieht, dann wird er nicht reelle Farben sehen. Und er kann nicht besser sehen, als seine Anatomie gestattet.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Danke war sehr hilfreich. 

Antwort
von 19Skyline88, 78

Ich feier dich gerade stark 😂👍

Antwort
von sunrayrider, 81

warscheinlich nur optiks...hat man ja auch wenn man lsd oder 2cb nimmt und die augen schliest ;o)

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ja da hast du recht :)

Antwort
von thxii, 54

Er wird nichts sehen. Zumindest wenn er ganz blind ist

Kommentar von aXXLJ ,

...das heißt, dass wenn er nicht ganz blind ist, dann wird er wenigstens etwas sehen?

Du bist ja so ein genialer Drogenexperte, thxii. Du solltest versuchen Sekretär bei Marlene Mortler zu werden.

Kommentar von thxii ,

Joa, warum auch nicht haha

Kommentar von thxiinkompetent ,

Dein Wissen ist mal wieder unfassbar umfangreich, das ist der Wahnsinn...

Blindheit heißt per Definition, dass man noch etwas sehen kann völlige Blindheit heißt Amaurose, aber ich hab auch nicht erwartet dass du das weißt.

Und jemand mit Amaurose kann durch LSD etwas sehen, es ist sogar so, dass so stark sehbehinderte Menschen nur durch psychoaktive Substanzen die den visuellen Kortex stimulieren nochmal die Möglichkeit haben Farben etc zu sehen. 

Aber nein, Rauschgift ist böse und gehört verboten, is klar...

Antwort
von xshishax1, 77

xDDDDDD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten