Wenn sich zwei Tiere paaren, paaren sie sich noch mit anderen Tieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

bei löwen paart sich der rudelführer mit allen weibchen. alle anderen gehen leer aus oder müssen sich selbst zum rudelführer hoch kämpfen.

verjagt ein anderer den bisherigen rudelführer und übernimmt selbst die führung, tötet er zunächst alle kinder des vorgängers. dadurch werden die katzen schneller wieder läufig, so das der neue rudelführer seine gene schnell weiter geben kann.

löwen leben im rudel mit weibchen, rudelführer und kindern. ältere männchen müssen weichen und eigene wege gehen, um ein rudel zu gründen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Raubtiere paaren sich oft mit mehren Partnern. Der oder die männlichen Löwen die Rudelfühere sind ,oft sind es zwei oder mehr paaren sich mit allen Weibchen und die Löwinnen paaren sich auch mit allen Männchen die das Rudel anführen und beschützen. Viele Partner bedeuten bessere Gene für die Jungen-  Auch Affenweibchen zb Makaken oder Rhesusaffen  paaren sich oft heimlich mit anderen Männchen als dem Anführer. Vor allem weil jeder dieser Affen mal Anführer werden könnte. Wie bei Löwen auch töten Affenmänner dann die Babys ihrer Vorgänger. Hat sich das Weibchen aber auch mit ihn gepaart lässt er ihr Junges am leben weil es auch seins sein könnte. Monogamie ist bei Säugetieren unnatürlich eigentlich sogar bei Menschen. Auch Menschen sind von Natur aus nicht monogam.  Huftiere wie Pferde ,Hirsche, Antilopen  und Rinder paaren sich auch mit mehreren Partnern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löwen leben im Rudel und der Ober-Löwe paart sich mit allen Löwendamen, die er in die Pfoten bekommt. Er sorgt auch dafür, dass seine Löwendamen keine anderen männlichen Löwen anschauen. Im Rudel leben ohnehin nur männliche Junglöwen und Löwenmänner, die von außerhalb des Rudels kommen, jagt er in die Flucht. Das dominierende Löwenmännchen betreibt also "Vielweiberei" und seine Damen ziehen die Kleinen gemeinsam groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig Tiere Leben Monogam es ist ein ehr schlechtes Prinzip zum Arterhalt wenn die Sterberate hoch ist eigentlich wird es nur von Tieren praktiziert die aufeinader wirklich angewiesen sind z.B Pinguine da eines der Tiere immer das Ei auf seinen Füßen warmhalten muss entwickeln sich dort lebenslange Bindungen.Sie haben aber auch außer Seelöwen wenig zu fürchten also denke ich das Polygame Pinguine vermehren würden wie...naja Menschen ein Mittel zur Geburtenkontrolle der Natur hätte das Weibchen einen Eisack in mit dem sie sich einfach weiter bewegen könnte wäre diese Art der Bindung nicht nötig und das Männchen würde "rumvögeln"

Das ist allerdings rein theoretisch aus meinen Gedanken enstanden alle die Beweise wollen trollt euch^^

Die meisten Tiere versuchen einfach so viele "soviele Braten wie möglich in so vielen Röhren wie möglichzu haben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade bei Löwen ist es so dass in einem Rudel ein Männchen und viele Weibchen leben.

Das Männchen paart sich mit allen Weibchen, welche Junge von ihm bekommen.

Die jungen Männchen werden vom Alpha-Männchen ab einem bestimmten Alter vertrieben, die jungen Weibchen bleiben meistens.

Gibt es einen Machtwechsel, also das ein Männchen den amtierenden Alpha-Löwen verjagt, tötet das neue Rudelmännchen oft die Jungen des Vorgängers.

Die wenigsten Tierarten leben tatsächlich monogam, also nur mit einem Partner. Dazu gehören u.a. Seepferdchen und einige Pinguin-Arten.

Die meisten Tierarten leben polygam und haben viele Partner, zu diesen gehören alle unsere Haustierarten, alle unsere Nutztierarten und auch Menschenaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löwen haben mehr als einen Partner soweit ich weiß und leben die nicht im Rudel? Also die meisten bevorzugt alpha Tier sonst anderen , wechseln glaub ich nur bei machtabgabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich paaren sich Tiere auch mit mehreren Tieren denn es kann ja auch mal sein, dass die Löwin verunglückt. Aber generell wenn man mal überlegt leben sie in einem Rudel also auch mit viele anderen Löwinnen. Denke bei Tieren ist es einfach normal weil es gibt immer einen Hahn mit vielen Hühnern. Oder wenn man Schafe als Nutztiere haben möchte sollte man sich mindestens 3 weil es vereinsamt und sich fortpflanzen will. Hoffe ich konnte dir helfen, wenn man überlegt kommt man darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Tierart an. Löwen bleiben glaub ich als Familie zusammen (Schwäne auch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?