Frage von bingo00, 79

Wenn sich jemand gegenüber jemand anderes schriftlich verpflichtet etwas bis zum 21.Lebensjahr nicht zu tun, ist das dann vertragsbindend?

Zum Beispiel: Eine volljährige Person verpflichtet sich schriftlich seinen Eltern gegenüber bis zum 21.Lebensjahr privat auf das Fahren eines Kraftfahrzeuges zu verzichten. Ist das dann vertragsbindend nach dem beide Parteien unterschrieben haben?

Antwort
von Havenari, 11

Wenn der Vertrag nichts weiter beinhaltet als eine (freiwillige) Selbstverpflichtung, dann bleibt eine Nichteinhaltung des Vertrags folgenlos und er ist nichts weiter als ein bedeutungsloses Stück Papier.

Antwort
von freenet, 44

Ich sehe das als bindend an. Obwohl der Vertrag zwischen Eltern und Kindern mit beiderseitigem Einverständnis (und Verständnis) gelöst werden kann.

Antwort
von Omniscentor, 48

Dieser Vertrag hat nur symbolische Bedeutung.

Kommentar von bingo00 ,

Das bedeutet nein?

Kommentar von Omniscentor ,

genau. damit kann man nicht vor gericht gehen. aber vor dem gericht des lebens verliert man an punkten.

Kommentar von bingo00 ,

Das Gericht des Lebens lässt mich sowieso gewinnen ^^ Immer. Erfolg ensteht durch Handeln.

Kommentar von Omniscentor ,

ich meinte eher man sollte zu seinem wort stehen, danach wird man gemessen.

Kommentar von bingo00 ,

Gemessen heißt was?

Kommentar von Omniscentor ,

beurteilt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community