Frage von lateinchiller, 46

Wenn Na mit Cl zu Na+Cl- reagiert, warum ist dann Na ein Protonendonator und Cl der Protonenakzeptor?

Meiner Meinung nach werden hier doch gar keine Protonen übergeben, Na gibt ein Elektron an Chlor ab. Kann das jemand erklären ?

Antwort
von ThomasJNewton, 32

Du hast völlig recht, es werden Elektronen übertragen, keine Protonen.

Daher ist es auch eine Redox-Reaktion, keine Säure-Basen-Reaktion.

Wo auch immer du das her hattest, falsch behauptet, falsch verstanden oder falsch gemerkt, ist egal.
Fehler erkennen, Fehler korrigieren und dann abhaken.

Kommentar von lateinchiller ,

So hat es mein Chemielehrer an die Tafel geschrieben: HCl + H20 '> H30+ + Cl- HCl gibt H+ (Proton) an H2O ab HCl ist Protnendonator H2O ist Protonenakzeptor Na ist Protonendonator Cl ist Protonenakzeptor Na + Cl -> Na+Cl-

Kommentar von ThomasJNewton ,

Auch das ist alles richtig, aber eben was völlig anderes.

In der Frage reagiert Natrium mit Chlor, in deinem Kommentar Chlorwasserstoff mit Wasser.

Das sind 2 völlig verschiedene Reaktionen, und auch völlig verschiedene Reaktionstypen.

Ich kann nicht entscheiden, wie der Fehler in dein Hirn gekommen ist.
Dass ein Chemielehrer das nicht verstanden hat, schließe ich mal aus.
Aber Lehrer versprechen sich auch mal oder machen Flüchtigkeitsfehler. Oder wechseln das Thema, ohne es den Schüler genügend klar zu machen.
Oder ein Schüler bekommt den Themenwechsel nicht mit, weil zu viel neuer Stoff kam, er Hunger hat oder geschlafen hatte.

Versuche, die Unterschiede zu verstehen, und halte dich nicht mit der Frage auf, wer angeblich was gesagt oder geschrieben hat.

Kommentar von lateinchiller ,

Sind also Protonendonatoren immer Säuren und Protonenakzeptoren immer Basen, nie anders ?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Das ist immer so, weil es die Definition ist.

Und es ist eben nur die Definition von Säure bzw. Base.

Ein Stoff kann durchaus eine Säure sein und ein Oxidationsmittel. Und auch eine Säure und ein Reduktionsmittel.

Die Eigenschaften sind immer auf eine bestimmte Reaktion bezogen.
Schwefelsäure ist z.B.:

  • Sauer
  • Oxidierend
  • Farblos
  • Zähflüssig
  • Wasserentziehend
  • Instabil bzgl. des Zerfalls in Schwefeltrioxid und Wasser
  • Zur Dimerisation fähig

Kein Stoff hat nur eine Eigenschaft, jeder hat viele, und meist interessiert nur eine.
Die im Bezug zur gerade behandelten Reaktionsart.

Kommentar von lateinchiller ,

Ja das mit Chlorwasserstoff und Wasser ist mir klar, das hab ich nur noch so angeschrieben weil das auch an der Tafel stand. Und das das was 100%ig verschiedenes ist, ist mir auch klar ;). Aber Na ist kein Protonendonator und Cl ist kein Protonenakzeptor, oder ?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Richtig!

Kommentar von lateinchiller ,

Gut, danke für die so ausführliche Erklärungen, den ☆ bekommen Sie nach 24 Std ;)

Kommentar von lateinchiller ,

Ich habe noch eine "sehr dumme" Frage gestellt, könnten Sie da eventuell auch mal drüber gucken ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community