Frage von Kerstinx, 25

Wenn mein Auto im Privatvermögen ist und ich die betrieblichen Fahrten aufzeichne reichen die Kilometerangaben oder muss der Kilometerstand da stehen?

Mir geht es hier um die pauschale Kilometerabrechnung von 0,30 ct pro km.

Antwort
von testwiegehtdas, 8

Zur Sicherheit würde ich den Kilometerstand genau dokumentieren. Lieber zu viel als zu wenig...  An sich reicht meist aber die km Angabe.

Antwort
von chog77, 8

Für steuerrechtliche relevante Fahrtenbücher bei Freiberuflern sollte der Kilometerstand dokumentiert werden.

Wenn man Fahrten als Angestellter einer Firma abrechnet, reicht normalerweise die Kilometerzahl.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten