Wenn man einen Bruch dividiert, dann spricht man ja bei dem Kehrwert vom Divisor. Aber wenn wenn man den Kehrbruch angewandt hat ist das dann ja ein Faktor....?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Namen sind Schall und Rauch.
Aber wenn durch etwas dividiert wird, ist es in dieser Zeit ein Divisor, auch wenn es ein ganzer Bruch ist. Das gilt jeweils für einen Prozessschritt. Diese Operanden (um solche handelt es sich nämlich) können durchaus zwischendurch mal den Namen wechseln.

a / (b/c)
Da wäre b/c der Divisor. a ist der Dividend.
Bei dem folgenden
a * c/b 
haben wir es dann mit 2 Faktoren zu tun.

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komme nicht ganz klar. Was willst Du wissen ? Nur den Namen des "umgedrehten" Bruches ?

Ja, das ist ein Faktor. Das "umdrehen" haißt "Kehrwert bilden", einen anderen Begriff für "den Vorgang innerhalb einer Rechnung" gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realitaetsfremd
16.08.2016, 19:01

ich will wissen wie man dies bezeichnet das durch einen bestimmte rechnung also zb. das der kerhtwert angewand wurde und dadurch sich ja der divisor zu einem faktor umgewandelt hat, diese umwandlung eines opertors . wie ezeichnet man das :D

0
Kommentar von Volens
16.08.2016, 19:34

Den "Kehrwert bilden" ist auch als "stürzen" bekannt.

Ganz früher sagten ganz Vornehme auch "reziprozieren", weil ja der Kehrwert auch mit dem lateinischen Reziprok benannt werden kann.

0

das innerhalb einer rechnung sich die operatoren umwandeln

Bitte was? 

Ein Bruch besteht aus Zähler und Nenner, der Zähler ist der Dividend, der Nenner der Divisor.

Wenn man den Kehrwert des Bruchs bildet (Reziproke), ist der vorherige Zähler der Nenner und somit auch der vorherige Dividend der Divisor.

Der gesamte Bruch kann ein Faktor in einem Produkt sein.

Meintest du das?

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realitaetsfremd
16.08.2016, 19:20

was du meinst ist richtig,was ich meine ist aber wenn man  zwei brüche umfasst Zb.a (3\4)  \ b (3\6) also 3 viertel durch 3 sechstel. bezieht sich meine frage auf b also 3 sechstel. weil ja nach dem kehrtwert der operator sich ja verändert.

0

Du sprichst doch vom reziproke?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kjklol
16.08.2016, 18:55

Also so hab ich jedenfalls den Vorgang in der Schule kennengelernt.

0

Was möchtest Du wissen?