Frage von GianniLoi, 58

Wenn man18 Jahre Pflichtjahre eingezahlt hat dann aber ausgetreten ist. Kann man zu einem späteren Zeitpunkt zu Rentenzahlungen herangeführt werden.?

Wenn man18 Jahre Pflichtjahre eingezahlt hat dann aber ausgetreten ist. Kann man zu einem späteren Zeitpunkt zu Rentenzahlungen herangeführt werden. 8 Jahre später.

Antwort
von kevin1905, 53

Handwerker?

Nach 18 Jahren liegt keine Versicherungspflicht kraft Gesetzes mehr vor. Wenn du allerdings mal beruflich was anderes machst, kann diese aufgrund dessen natürlich wieder eintreten.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 29

18 Pflichtjahre hört sich nach Handwerksmeister an.

Wenn du wieder pflichtversichert beschäftigt wirst, lebt auch die Rentenversicherungspflicht wieder auf

Antwort
von Dickie59, 33

Hallo,

ja, wenn Fehler in deiner Pflichtbeitragszeit vorhanden sind. Am besten persönlich klären, ob 18 Jahre (gilt für HANDWERKER) erfüllt sind.

Gesellschafter Geschäftsführer sollten sich immer an die Clearingstelle der DRV Bund in Berlin wenden) Dann ist man auf der sicheren Seite.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Konrad Huber, 30

Hallo GianniLoi,

Sie schreiben:

Wenn man18 Jahre Pflichtjahre eingezahlt hat dann aber ausgetreten ist. Kann man zu einem späteren Zeitpunkt zu Rentenzahlungen herangeführt werden.?

Antwort:

Es gibt eigentlich nur sehr wenige Ausnahmen von der Rentenversicherungspflicht!

Oft hängt dies mit Selbstständigkeit zusammen!

Oft liegt allerdings "Scheinselbstständigkeit" vor, ohne daß sich die Betroffenen darüber im Klaren sind und im Extremfall kann dies zu saftigen Nachzahlungen führen!

Des weiteren ist es kein Geheimnis, daß viele Selbstständige gerade an der Altersabsicherung sparen und sich früher oder später in einer sozialen Notlage wiederfinden!

Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie sich unbedingt von Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt gründlich und individuell beraten lassen!

Bitte beachten Sie, daß jeder fehlende Beitragsmonat einer lebenslangen Rentenkürzung glichkommt!

Unter folgendem DRV-Link finden Sie weitere, hilfreiche Infos!

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von DerHans ,

Handwerksmeister müssen unabhängig von ihrer Selbständigkeit 216 Pflichtbeiträge entrichten. (Das sind die besagten 18 Jahre)

Danach kann der Handwerker selbst entscheiden, wie er seine weitere Altersversorgung aufbaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten