Frage von YURI19900, 117

Wenn man zu moslem wir warum bekommt man dann ein anderen Namen?

Also meine Frage warum bekommt man ein anderen Namen wenn man konvertiert und suchen die Eltern den Namen aus oder wie ist das

Antwort
von saidJ, 63

Hallo ,
ehmm was haben denn die Eltern mit der Konvertierung zu tun ...
Oft sind die Eltern sogar dagegen da denke ich kaum das die mithelfen beim neuen Namen suchen .
Man nimmt einfach einen neuen Namen weil man eben islamisch heißen will mehr ist da eigentlich nicht dahinter .

Kommentar von YURI19900 ,

das Problem habe ich auch ich weiss nicht wie ich es meinen Eltern erklären soll

Kommentar von YURI19900 ,

Ich bin schon sehr lange dran interessiert aber meine Angst ist die Beschneidung und wie ich es meine Eltern bzw komplette Familie erklären soll

Kommentar von saidJ ,

Also Angst solltest du auf keinen Fall haben was das mit der Familie angeht such dir einen guten Moment und erklär es ihnen ganz ruhig und gelassen .
Selbst wenn sie es nicht akzeptieren sei geduldig Allah ist mit den geduldigen .
Es ist ganz wichtig das du weiterhin auf deine Eltern hörst es sei denn sie fordern etwas von dir das gegen den Islam ist .
Zeig ihnen das du immernoch ihr Sohn bist der sie liebt und der für sie da ist , zeig ihnen das dich der Islam zum positiven geändert hat .
Was das beschneiden angeht so wäre es erwünscht das du dies tust es wäre wirklich gut doch wenn du zu sehr Angst davor hast und befürchtest das die Schmerzen zu groß sind musst du es nicht tun .

Antwort
von PeterKremsner, 76

Es muss nicht sein, dass man einen anderen Namen bekommt, ich kenne zB einen Moslem der Paul heißt...

Die Namensänderungen kommen denke ich vermehrt im Bereich der Fundamentalisten und Extremisten vor, weil sie dadurch zeigen wollen, dass sie sich komplett von ihrem bisherigen Leben verabschieden und einen Neuanfang im Islam gefunden haben.

Zumindest glaube ich dass es so ist, kann aber auch sein, dass Namensvorgaben irgendwo im Koran stehen.

Kommentar von akifsta ,

Es hat eher was damit zu tun das die Bedeutung des Namen schön sein soll. Viele Moslime haben z.B. bei den türken einen türkischen Namen z.B. Hakan oder Tolga das sind keine moslemischen Namen. 

Kommentar von PeterKremsner ,

Ja das ist auch Sicherlich eine Motivation aber wie gesagt, ich denke mal dass es in Extremistenkreisen einfach fast Pflicht ist einen muslimischen Namen zu tragen.

Außerhalb dieser wird der Name gar nicht geändert oder er wird deswegen geändert weil er zum neuen Lebensgefühl passt. 

Alleine wegen der Schönen Bedeutung des Namens kann ich es mir nicht ganz vorstellen, so haben die Namen Lisa, Hannah oder Johanna bzw Johannes auch schöne Bedeutungen, werden aber wohl eher nicht verwendet wenn jemand zum Islam konvertiert.

Antwort
von AbuAziz, 29

Man bekommt nicht einfach einen anderen Namen. Das hängt von deinem bisherigen Namen ab.

Wenn du zum Beispiel Josef heißt, dann brauchst du keinen anderen Vornamen. Josef ist Yusuf und genauso ein Prophet im Islam.

Sollte dein Vorname z.B.: Christian sein, dann solltest du ihn ändern, weil:
Christian ist der Bekennername der frühen Christen (christianus sum =
ich bin ein Christ). Eine Bedeutung von Christian ist “Anhänger
Christi”. Der griechische Ursprung des Namens bedeutet “der Gesalbte”.

Natürlich wäre es schön, wenn du dir selbst einen Vornamen wählen würdest, wenn dein Vorname für einen Muslim unpassend wäre. Du bist erwachsen und deine Eltern haben mit der Namenswahl nichts zu tun, wenn sie keine Muslime sind.

Antwort
von FeeSabilillah, 10

Man sucht sich einfach einen Namen aus um die Zugehörigkeit zum Glauben deutlich zu machen, es ist aber keine Pflicht.

Antwort
von Fabian222, 18

Als Muslim hat man meistens einen arabischen Namen. 

Dem Propheten Muhammad (Allahs Segen und Friede sei mit ihm und seiner Familie) und seiner Familie zuliebe, kann man gerne die Namen aussuchen, die sie trugen.

Muhammad 

Ali (Cousin und Schwiegersohn des Propheten Gottes/Der Fuehrer der Glaeubigen nach dem Propheten)

Hassan (Sohn von Ali/Enkelsohn des Propheten Gottes)

Hussein (Sohn von Ali/Enkelsohn des Propheten Gottes)

Usw.

Imam Hussein (Friede sei mit ihm) sagte: Wenn ich 1000 Soehne haette, haette ich sie alle nach meinem Vater Ali benannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community