Wenn man vom Staatsanwalt "Arbeitsstrafe" bekommt ,steht soetwas im Führungszeugnis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Raabtt,

für einen Erwachsen sind Erziehungsmaßregeln in Form von Arbeitsauflagen als Strafe nicht vorgesehen und können dementsprechend nicht in Form eines Strafbefehls verhängt werden.

Ein Jugendlicher wiederum kann zwar eine Erziehungsmaßregel in Form einer Arbeitsauflage erhalten, aber bei Jugendlichen darf wiederum kein Strafbefehl verhängt werden, sondern das Urteil muss in einer Hauptverhandlung gesprochen werden.

Somit können weder Arbeitsauflagen bei Jugendlichen, noch bei Erwachsen im Führungszeugnis stehen.

Ab wann steht ein Strafbefehl im Führungszeugnis ?

Im Führungszeugnis erfolgt ein Eintrag, wenn per Strafbefehl

  • eine Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten bis zu einem Jahr oder
  • eine Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen verhängt wurde

Im Bezug auf Deine Frage würde noch eine Möglichkeit in Anbetracht kommen.

Und zwar dann, wenn die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen eine Arbeitsauflage einstellt.

Die Einstellung des Verfahrens wird aber nicht per Strafbefehl verkündet, sondern der Beschuldigte erhält nur eine Mitteilung, dass das Verfahren unter der Auflage, dass er Arbeitsstunden leistet, eingestellt wird.  

Ein eingestelltes Verfahren wiederum wird nicht im Führungszeugnis aufgenommen.

Schöne Grüße

TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raabtt
03.06.2016, 07:11

 BZR werden auch rechtskräftige Urteile / Beschlüsse / Auflagen unter diesem Limit eingetragen.?????

0

Ist "Arbeitsstrafe" gleichzusetzen mit Sozialstunden?

Ich nehm mal an, du hast ne Strafanzeige wegen einer eher kleinen Strafe und du darfst jetzt Sozialstunden machen, damit das Verfahren eingestellt wird?

Wenn das so ist: eingestellte Verfahren werden nicht ins Führungszeugnis eingetragen. Nur wenn ein rechtskräftiges Urteil gesprochen wird (das passiert, wenn du die Sozialstunden nicht fristgemäß abarbeitest) kommt es ins Führungszeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raabtt
31.05.2016, 00:53

Ne noch garnicht ^^^ 

Er redet davon ^^&

0
Kommentar von TheGrow
31.05.2016, 03:49

Nur mal als Hinweis:

Wurde das Verfahren unter Arbeitsauflage eingestellt, erfolgt nur eine Mitteilung an den Beschuldigten, dass das Verfahren gegen Auflagen eingestellt wird, aber es wird kein Strafbefehl erlassen.

1