Frage von dasistsparta5, 77

Wenn man viel raucht und Kaffee trinkt, werden die Zähne ja gelb. Kann man das verhindern indem man sich öfter und gründlicher die Zähne putzt?

Antwort
von KMarek, 25

Zahnbürste, Zahnpasta drauf und Natron-Pulver drüberstreuen und damit gründlich Zähne putzen. Das neutralisiert ganz nebenbei auch noch die Säuren im Mund und in den Zahnzwischenräumen, sodass Du auch noch Karies entgegenwirkst.

Diese Methode ist wirkungsvoll, schonend und zugleich extrem preiswert.

Antwort
von Spezialwidde, 34

Bedingt ja. Allerdings sollte man auf agressive Schleifkörperzahnpflegemittel verzichten, das geht auf Kosten des Zahnschmelzes. In schweren Fällen hilft Nachbleichen beim Zahnarzt (!)

Antwort
von implying, 40

schon ja, aber man sollte es auch nicht übertreiben.

außerdem sollte man vorsichtig sein mit solchen weiß-macher-zahncremes. da sind oft solche mikrogranulate drin und das greift auf dauer auch nur den zahnschmelz an.

Antwort
von KleinerEngel18, 27

Also gründlich solltest du sie immer putzen. Klar kannst du es vermindern, wenn du dir öfter die Zähne putzt, ob es sich ganz vermeiden lässt, bezweifle ich allerdings.

Habe auch letzt Zahnpasta gesehen, die extra für " Kaffe - & Teetrinker", "Raucher",.. ist. Weiß allerdings nicht, ob die wirklich besser helfen, als eine Standart- Zahnpasta .

Antwort
von TobiasRoc, 32

Klar,

Meine Mutter raucht echt viel und Trinkt auch den ganzen Tag Kaffee. Sie hat schon fast strahlendweise Zähne. Ab und zu putzt sie die Zähne aber noch mit Backpulver was zwar nicht gut für die Zähne ist aber solange man es nicht übertreibt geht das klar.

Ansonsten putzt sie sich auch nur Morgens und Abends die Zähne. Aber dann auch sehr gründlich. Und auf Diverse Werbungen von Zahncremes die einem Strahlendweise lächeln versprechen sollte man auch nicht hören, alles nur geldmacherei.
Eine Handelsübliche Zahncreme tut auch ihr Werk.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten