Frage von Cliche, 38

Wenn man viel Ausdauertraining gemacht hat und dann aufeinmal aufhört, wird der puls dann höher als er vor dem Ausdauertraining war?

kann es sein, dass sich der Körper so ans Ausdauertraining gewöhnt hat, dass es ihm ohne Training noch schlechter geht als vor dem Anfang des Trainings ( im untrainierten Zustand )?

Antwort
von napoloni, 9

Wenn man viel Ausdauertraining gemacht hat und dann aufeinmal aufhört, wird der puls dann höher als er vor dem Ausdauertraining war?

Nein, das macht keinen Sinn :o)

Gewöhnlich hat sich durch das Training das Herz vergrößert, weshalb es weniger schlagen muss. Das war aber ein langwieriger Prozess. Auch die Umkehrung, eine Verkleinerung des Herzens, wird nicht über Nacht geschehen.

In den ersten Tagen nach Trainingsabbruch wird dein Herz sogar zunächst  noch einmal langsamer schlagen, weil der Akku voll ist (Kohlenhydratspeicher, Hydration, evtl. Eisen).

Bei gleichen körperlichen Bedingungen (Gewicht und co.) erwarte ich langfristig einen Puls nahe des Ausgangswertes vor dem Training.

Antwort
von Toton, 29

Selbstverständlich gewöhnt der Körper sich an regelmäßigen Ausdauersport, gar keine Frage. Es ist auch genauso ungesund für den Körper, von 0. Sport direkt auf 100% (z.B. täglich 4. Stunden zu gehen), als wenn du von viel Sport (z.B. täglich 4. Stunden), direkt auf 0. Sport wechseln tust.

Egal ob du mit Sport aufhörst oder anfängst, du solltest dich langsam daran gewöhnen oder langsam abgewöhnen. Zumindest ist es so besser für die allgemeine Gesundheit.

Antwort
von DANIELXXL, 18

Der Ruhepuls sicher ja.
Bei trainierten leuten ist dieser deutlich tiefer als bei untrainierten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community