Wenn man umzieht,wo muss man sich überall ummelden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ummelden muss man sich beim Einwohnermeldeamt wo dann auch der Ausweis aktualisiert wird.

Seine neue Anschrift mitteilen muss man sämtlichen Vertragspartnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenreiniger
14.11.2016, 14:06

Müssen ist relativ. Ich kann es den Vertragspartnern auch nicht mitteilen.

0

Sobald du in die neue Wohnung eingezogen bist, musst du dich binnen 2 Wochen beim zuständigen EMA anmelden. Eine Abmeldung ist nicht erforderlich. Auch brauchst vom Vermieter seit 1.11.16 keine Bestätigung deines Auszuges mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ziemlich bei jedem, der deine Adresse benötigt, um dir Post zukommen zu lassen. Überall, wo du Veträge hast. Stadt, Job, Bank, Online Shoppingseiten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ummelden musst du dich bei deinem Einwohnermeldeamt und dich anmelden bei dem Einwohnermeldeamt in der Stadt wo du hinziehst.

Dann ist es erforderlich bei Besitz eines Kraftfahrzeuges dich ebenfalls umzumelden, wenn du in einen anderen KFZ Bezirk zieht, also in einen anderen Landkreis.

Auch muss man sich bei seinem Energieversorgungsunternehmen melden und mitteilen, das man umgezogen ist.

Ein Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post ist ebenfalls ratsam, damit auch Briefe weiterhin bekommt, die noch an die alte Adresse gerichtet sind.

Am besten ist es auch mit allen Vetrtragspartnern sich schriftlich in Verbindung zu setzen in dem man ihnen mitteilt, das man umgezogen ist, damit meine ich Versicherungen, Zeitungsabbonements, usw.

Auch seiner Krankenkasse muss man mitteilen, das man umgezogen ist und auch seiner Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?