Frage von Fischix3, 131

wenn man traurig ist betrinken?

findet ihr dass es eine gute Idee ist sich zu betrinken wenn man traurig/verletzt ist wegen einer Trennung aber ich meine nicht im Sinne von feiern sondern alleine zu Hause Wein oder Sekt trinken

Antwort
von Buddhishi, 72

Auf gar keinen Fall, im Gegenteil! Alkohol ist ein Stimmungsverstärker und Du wirst nur noch trauriger. Schlimmstenfalls stellst Du irgendeinen Mist an, den Du hinterher bitter bereust.

Tue Dir stattdessen lieber etwas Gutes, was Dir Spass macht, lenke Dich ab, gehe unter nette Leute oder sowas. Du weißt selbst am besten, was Dich aufheitert. Aber bitte - trinke keinen Alkohol!

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du schnell wieder aus diesem Tief herausfindest

Buddhishi

Antwort
von kaicio, 47

Nein tu's nicht. Ich dachte auch mal es hilft, bis ich dann heulend, mit Bauchschmerzen und totalem Schwindel auf dem Boden lag und nicht wusste wo ich war und niemand war da. Ich rate dir definitiv davon ab, wenn du trinkst, allein zu sein. Da kann sonst was passieren. Und Alkohol verstärkt meistens die Stimmung in der man sich derzeit befindet, darum würdest du wohl auch eher einen Bad Trip haben

Antwort
von Berlinfee15, 47

Guten Tag,

bevor Du anfängst die Pullen zu leeren, denke an den Kater danach. Traurigkeit geht auch anders zu bewältigen, da musst Du nicht ans besaufen denken. Ursache/Wirkung erkunden um besser, anders  zu handeln.

Seelenleben im Suff ändert ja nichts an bestehenden Tatsachen.

Antwort
von Ille1811, 43

Was sagte Gerd Ruge? "Trinken ohne Trinkspruch ist Alkoholismus!" Kennst du die Geschichte vom Kleinen Prinzen auf dem Planet des Säufers? Du findest sie auch online und kannst sie lesen.

Kommentar von FooBar1 ,

Keine Sorge. Es gibt Bücher mit vielen Trinksprüchen.

Antwort
von elismana, 49

Nein ist es nicht. Das wird schnell zur Gewohnheit und führt dann in die Abhängigkeit. Such dir besser ein anderes Ventil. Mit Freunden reden zum Beispiel.

Kommentar von Fischix3 ,

wenn man keine richtigen Freunde hat?

Antwort
von Geisterstunde, 54
Das ist eine ganz schlechte Idee!
Kommentar von Fischix3 ,

wieso?

Antwort
von Chanara2006, 35

Allein trinken ist niemals gut.

Sich ne Freundin / nen Freund einladen, quatschen und dabei 1, 2, 3, ... Flaschen Wein leeren ist zwar auch nicht die Lösung, kann aber für nen Moment etwas erleichtern. Sofern es eine Ausnahme bleibt.


Antwort
von Kodringer, 56

Es hilft zwar, mach es aber nur wenn du vorhast es nicht oft zu tun.

Antwort
von flixilixioo00, 53

Ja dann kann man den schmerz besser verarbeiten . Hör nicht auf den quatsch der erzählt wird manchmal ist alkohol die einzige lösung. Ich hoffe ich konnte Ihnen helpen :=)

Kommentar von unaluna2 ,

Mit Alkohol verarbeitet man gar nichts! 

Man besäuft sich und macht irgendwelchen Blödsinn...das ist aber auch alles. Und Alkohol ist auch nie eine Lösung, sondern immer DAS Problem! 

Super Tipp, Flixi, wiklich groß.  :-(

Kommentar von flixilixioo00 ,

Sei mal nicht so ne pussy echte männer machen schnaps auf 1 problem rauf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community