Frage von poppedelfoppe, 59

Wenn man studiert hat, ist man dann automatisch klug und intelligent, sagt das etwas darüber aus?

Antwort
von tDoni, 15

Wer studiert ist nicht automatisch Klug und Intelligent. Vielleicht war er auch nur besonder hartnäckig, war fleißig oder hatte viel (viel) Glück.

Was du nach dem Studium haben solltest ist mehr (Fach-)Wissen und eine gute Qualifikation.

Antwort
von Zumverzweifeln, 30

Nein, das sagt nichts darüber aus.

Es zeigt nur, dass eine Person es irgendwie geschafft hat, eine Zulassung zu einem Studium zu bekommen. Vielleicht war sie in der Schule ja besonders fleißig!

Antwort
von Trotto123, 38

Das einzige, was du nach dem Studium hast ist mehr Fachwissen und eine gute Qualifikation. Intelligenter wirst du dadurch nicht ^^

Antwort
von heidemarie510, 20

Die sollte vorher schon vorhanden sein, diese Intelligenz...und überhaupt, was ist das eigentlich.....😉

Antwort
von KatzenEngel, 3

Nö, kenne genug, die studiert haben, aber wirklich nicht besonders intelligent sind, leider :(

Antwort
von syder, 28

Nein, gibt auch verhältnismäßig dumme Studienabsolventen

Antwort
von NoLimitsNoFun, 28

Wissen ist macht.. aber man braucht nicht zu studieren um klug zu sein.

Antwort
von Znorp, 20

Also ich sage mal nach einem abgeschlossenem Medizinstudium ist man nicht wirklich dumm.

Kommentar von BiggerMama ,

So etwas würde ich eher von einem Studium der Elektrotechnik sagen.

Kommentar von AnyBody345 ,

so ein Studium zu beginnen setzt aber schon eine gewisse Intelligenz voraus . Also war man auch schon vorher nicht dumm.

Antwort
von Minabella, 26

Nein leider nicht!!:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten