Frage von Konzulweyer, 34

Wenn man Sterne mit bloßem Auge sieht, die scheinbar direkt nebeneinander sind, wie weit sind sie tatsächlich ungefähr voneinander entfernt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Keehh, 34

das kann keiner konkret beantworten weil es immer anders ist.

Wenn sie dir direkt nebeneinandererscheinen sieht du aber nicht wie weit der eine hinter dem anderen steht.

Der eine kann also Millionen Lichtjahre weiter hinten stehen obwohl es so aussieht als wären sie nebeneinander.

Kommentar von Willy1729 ,

Millionen von Lichtjahren nicht. So hell leuchtet kein einzelner Stern, wenn er sich nicht in eine Supernova verwandelt hat. Aber im Prinzip hast Du schon recht.

Übrigens: alle Sterne, die wir mit bloßen Augen sehen können, gehören zu unserer eigenen Galaxis und sind höchstens einige hundert bis einige tausend Lichtjahre entfernt (einer der hellsten Sterne überhaupt ist Deneb, der Hauptstern des Schwans; er ist etwa 2000 Lichtjahre von uns entfernt und erscheint uns trotzdem etwa so hell wie die nur 25 Lichtjahre entfernte Wega).

Willy

Kommentar von Keehh ,

ah ok danke war mir nicht bewusst, dass man nur sterne der eigenen galaxie sehn kann wieder was gelernt.

Antwort
von BurkeUndCo, 5

Da ist wirklich alles möglich.

Denn kein Mensch kann die Entfernung der Sterne sehen. Und die Anordnung der Sterne ist in der Realität eben 3-dimensional.

2 benachbarte Sterne können wirklich echte Doppelsterne sein, die sich im Abstand voon wenigen Lichtstunden gegenseitig umkreisen.

Es können aber auch 2 Sterne sein, zwischen denen ein Abstand von mehreren 1000 oderr sodar mehreren 1000 Lichtjahren liegt.

Antwort
von rumar, 11

Das kann man nicht einfach so berechnen, wenn man nichts weiteres weiß. 

Vielleicht wird dir das klar, wenn ich ein einfaches und analoges Beispiel mache. Durch das Fenster sehe ich auf einem fernen Berghang eine Kuh, die aber nur als winziger brauner Fleck erkennbar ist, der sich von Zeit zu Zeit ein wenig bewegt. Dicht daneben ist noch ein ganz ähnlicher dunkler Fleck zu sehen. Falls ich nun wüsste, dass das eine zweite Kuh ist, die auch auf jener Wiese ist, müsste ich, um die Distanz zwischen den Kühen abschätzen zu können, zum Beispiel die Distanz von mir zu dem Berghang kennen und dann noch den Winkel messen, unter welchem die Kühe von mir aus gesehen nebeneinander stehen.

Falls aber der zweite Fleck gar keine Kuh dort drüben, sondern ein Fliegendreck auf meiner Fensterscheibe ist, dann wird das Ganze noch viel einfacher: dann ist nämlich die Distanz zwischen Kuh und Fliegenschiss praktisch gleich groß wie die Distanz zwischen der Wiese und meinem Haus.  

Antwort
von Meeew, 29

Sehr, sehr  weit.

Man kann es nicht genau sagen, da erst mal müssen die Sterne nicht in etwa der gleichen Entfernung von der Erde entfernt sein.
Es ist durchaus sehr wahrscheinlich das Stern 1 mehrere tausend Lichtjahre noch von Stern zwei gesehen weiter von der Erde weg ist und Stern 1 eine größere Sonne ist und deshalb von der Erde ausgesehen gleich groß wie Stern 2 ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community