Frage von Tryhardteen, 47

Wenn man stark genug ist gegen die Klasse wenden?

Es ist so, dass ich die letzten Monate versucht habe mich vielen in der Klasse zu nähern. Da kommt aber 0 zurück und obwohl man sieht, dass es mir schlecht geht fragt nicht mal einer nach was los ist. Stattdessen ist das erste was ich höre "kannste mir mal helfen".

Dann gibts eine die mich Blockiert hat, so tut als wärs ausversehn, mich nicht entblockt und heimlich lacht. Dann am nächsten Tag fragt, ob ich ihr mal n Radiergummi geben kann. Generell wird viel von mir verlangt und ich habe echt keine Lust mehr mich überall rechtfertigen zu müssen etc.

Ich habe einen guten Freund in der Klasse und mit 3-4 Jungs versteh ich mich super. Sollte ich den Rest komplett ignorieren ? Ich brauch komischerweise nie hilfe. Nur andersrum. Bin auch aus der Klassengruppe raus, da mich der Spam um 7 Uhr morgens geweckt hat.

Bin denke stark genug, dass ich da allen Pure ignoranz entgegen bringen kann. Ich werde auch keinem mehr helfen. Wo keine Menschlichkeit ist, da wird auch keine gegeben. Oder sehe ich da was falsch ?

Antwort
von Pudelwohl3, 19

Lass Dir Deine "Menschlichkeit", wie Du das nennst, doch nicht nehmen !!!

Deine Hilfsbereitschaft ist ein Wert für sich und für Dich, das ist eine wertvolle Charaktereigenschaft, wie ich finde.

Natürlich sollte man auch auf sich selbst achten und darf sich eher nicht ausnehmen lassen.

Du wirst es nie erreichen, dass Dich alle lieben ...

Antwort
von Zukure, 19

Auf keinen Fall siehst du da etwas falsch. So wie du das schilderst klingt das sehr nach einseitiger Freundschaft, also nur, wenn die anderen etwas brauchen. Lass dich, wie du das ja bereits vor hast, nicht weiter so runterziehen und belästigen. Mach dein eigenes Ding mit denen die dich wirklich mögen.

Ich finds gut, dass es noch willensstarke Menschen gibt :)

Viel Glück dabei :D

Antwort
von Madderinjo, 22

Nein absolut nicht. "Wenn jeder an sich selbst denkt, dann ist an jeden gedacht!". Sei so mutig und fahr mal die Ellebogen aus!!!!

Kommentar von McMasilmof ,

Mit dem Risiko, dass dich anschließend alle Klassenkollegen hassen...

Kommentar von Tryhardteen ,

Naja mit einem wie gesagt bin ich sehr gut befreundet und der hält auch zu mir. Das hat er schon öfter bewiesen und ich und er sind so die "Stärksten" der Klasse. Charakterlich und Körperlich und mit 3-4 der anderen Jungs bin ich cool. Ob mich jetzt die Mädchen hassen, weil ich ihnen bei irgend einem Projekt mal nicht helfe... ist mir doch egal xD... von dem Rest der Jungs hat keiner was zu melden.

Kommentar von Zukure ,

Wieso das denn? Wenn sie die anderen einfach in Ruhe lässt wird auch nichts mehr kommen. Man braucht nur die Stärke das am Anfang durchzustehen, denn das ist härter. Man fühlt sich dann seltsam, aber mit wirklichen Freunde, die einem immer helfen geht das wie wenn man mit einem Messer durch weiche Butter schneiden möchte :)

Kommentar von Tryhardteen ,

Denke ich auch. Zeit mal auszurasten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community