Frage von CamelWolf, 31

"Wenn man sich lange genug unterirdisch verhält, kann man irgendwann einmal machen was man will"?

Stimmt dieser Satz. Wenn ja, kann man Eurer Meinung nach mit der so gewonnenen Narrenfreiheit wirklich etwas anfangen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wapiti201264, 9

Ich würde diesen Satz eher dahin interpretieren, dass es dann irgendwann egal ist, was man tut, weil es niemanden mehr interessiert, da dann alle wissen, dass man eben ein A*** bzw. eine Schl*** ist.

So nach dem Motto: Who cares? Der/die schon wieder... -.-

Antwort
von steefi, 6

ein Sprichwort sagt:

Ist der Ruf mal RUINIERT -

lebt es sich ganz UNGENIERT

Antwort
von niceandslow, 23

denk einen Schritt weiter. Was würdest du denn gerne machen? Einfach machen wollen, was man will ist kein Ziel. Es kommt drauf an, was man will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten