Wenn man sich jeden Tag 1-2 einen runterholt, ist es möglich dass das Sperma temporär "aufgebraucht" ist und man so gesehen eine "längere Pause" benötigt ^^?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube das kann durchaus sein ich weiß es aber nicht sicher. Ich würde dir aber trotzdem raten eine Pause zu machen und nur jeden tag einmal oder wenn du es schaffst jeden zweiten Tag dir einen Runterzuholen oder auch ein Tipp mach mal eine längere Pause und schau mal was dann passiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shinoxxx
16.04.2016, 18:31

Dankeschön ich werde es probieren ^^

1

Ab der Pubertät läuft die Produktion ununterbrochen rund um die Uhr.

In jeder Sekunde stellen die Hoden bis zu 1000 Spermien her. Das sind fast
90 Millionen Samenzellen pro Tag. Sie wandern in verschiedene
Samenzellenlager in den Nebenhoden und den Samenblasen. Dort warten
mehrere hundert Millionen Samenzellen darauf, bei einem Erguss den
Körper zu verlassen. Mit jedem Erguss fließen etwa 80 bis 300 Millionen Samenzellen ab. Der Vorrat an Samenzellen reicht also für viele Samenergüsse.

Aber:
Wenn du über einen längeren Zeitraum täglich mehrmals onanierst, sind
die Samenzellenlager im Nebenhoden und in den Samenblasen irgendwann mal leer, weil mehr "verbraucht" wird als nachproduziert werden kann. Das
führt dazu, dass der Gehalt an Spermien in deiner Samenflüssigkeit
abnimmt. Du erkennst das daran, dass dein Erguss dann durchsichtiger und
insgesamt etwas weniger wird. Das geht so lange, bis du eine
Onanierpause einlegst. Innerhalb von 4 bis 5 Tagen sind dann die Lager
wieder gerammelt voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shinoxxx
16.04.2016, 18:29

Danke für den hilfreichen Kommentar endlich mal jemand der eine Frage ernsthaft beantwortet

Der genaue Zeitraum beträgt ca. 2 Jahre jeden tag 1-2 mal und manchmal auch 3 oder 4 je nach lust am Anfang kam immer viel und jz nichts mehr also liegt es daran das es zu oft und über einen zu langen Zeitraum gemacht wurde, aber das normalisiert sich wieder oder? Ist eine Pause von 4-5 Tagen genug oder doch 1-2 Wochen?

Danke im Voraus ^^

1

Die Hoden können in einer bestimmten Zeit nur eine bestimmte Menge Sperma produzieren. Wenn du also oft masturbierst, dann kann es sein, dass auch mal alles alle (bzw. merklich weniger da) ist. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn wenn du dann etwas Zeit lässt wird auch wieder genug neues produziert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du brauchst nicht zu befürchten, dass sich dein Sperma aufbraucht, denn du täglich ein- bis zweimal onanierst. Das Sperma und vor allem das Sekret, was in der Prostata gebildet wird, um die Samenfäden zu transportieren, erneuert sich ständig. Wenn du natürlich mehr rausholst als neu gebildet wird, dann erkennst du es daran, dass das Sperma dünnflüssiger und durchsichtiger (also weniger milchig) wird. Es ist aber gesünder für die Prostata häufig zu masturbieren, weil sich dadurch das Sekret erneuert und immer frisch ist. Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse kannst du auch im Internet nachlesen, wenn du in die Suchmaschine eingibst "Onanieren ist gesund" oder ähnliche Formulierungen. Mach dir also keine Gedanken. Manche Jungs und Männer machen es noch öfter als 2 Mal am Tag und es schadet ihnen auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?