Frage von KorraWasserNord, 57

Wenn man schreibt Mamas wird dann die Abkürzung Ma' s mit ein Appostrof geschrieben?

Antwort
von PatrickLassan, 25

Ein Plural-S wird nie durch einen Apostroph abgetrennt.

PS: Vielleicht sollte man statt dieser 'Babysprache' (Mama/Ma) einfach das Wort 'Mütter' verwenden.

Antwort
von Pangaea, 35

Du hast dann vier Zeichen statt fünf - ist der Platz so begrenzt?

Ansonsten gibt's im Deutschen nur einen Grund für ein Apostroph: Als Ersatz für ein weggelassenes E.

Antwort
von FordPrefect, 27

Wenn man schreibt Mamas

Mieses Deutsch. Aber zumindest grammatikalisch korrekt.

wird dann die Abkürzung Ma' s

Gibt es nicht, insofern ist die Frage inhaltslos. Hint: Einen Genitiv-Apostroph gibt es im Deutschen sowieso nicht. Und "Mas" als grammatikalisch richtige aber syntagmatisch fehlerhafte Form ist ebenso Unfug.

Antwort
von Bswss, 23

Ich würde "Mamas" (ohne APOSTROPH!) überhaupt nicht weiter abkürzen.  Denn "Ma's" wäre ein Rechtschreibfehler, und "Mas" würde niemand verstehen.

Antwort
von frederick, 5

Die haben ja alle sooo recht: Es ist furchtbar undeutsch und sprachlich ein Verlust, sowohl „Mama“ in der Mehrzahl zu benutzen (weil es in der Tat nur als Anrede gebräuchlich ist), als auch die Abkürzung „Ma“ zu verwenden und gar zu vervielzahlen.

Aber durchaus ist es etwa gebräuchlich, wenn in der gesprochenen Sprache jemand sagt: „Meine Ma…“ Aber auch hier sagt das dann eine Einzelperson über eine die andere Einzelperson – und verstärkt damit ggf. den Ausdruck der persönlichen Verbundenheit (weil es weniger steif klingt, als „meine Mutter“ und weniger kindlich als „meine Mama“).

Wenn Du in der Wiedergabe gesprochener Sprache die Mehrzahl von „Ma“ bringen möchtest, dann allerdings wird Dir nichts anderes übrigbleiben, als das Apostroph zu verwenden und „Ma’s“ zu schreiben, um das Wort verständlich aufzuschlüsseln. Grammatikalisch „falsch“ ist es zwar, weil das so in der dt. Sprache gar nicht existiert – aber es hilft, lautmalerisch gesprochene Sprache lesbar zu machen.

Antwort
von KorraWasserNord, 21

Das Ma soll nur eine kindliche Abkürzung sein

Kommentar von FordPrefect ,

Anders formulieren. Man hilft niemandem (schon gar keinem Kind, das die Sprache und Schreibweise erstmal verinnerlichen muss) damit, wenn man ihm aus falsch verstandener Sympathie sprachlichen Unfug vorzusetzt.

Antwort
von Shiftclick, 28

Nein, im Deutschen nicht. Das Apostroph ersetzt im Deutschen ein ausgelassenes 'e' und ist kein Marker für den Genitiv:

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-der-gebrauch-des-apos...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten