wenn man schmerzensgeld von einem asylanten bekommen sollte kann mann das auch vom staat vorerst einfordern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Zahlungsverpflichtet ist der Täter, nicht der Staat. Egal ob es sich um einen bereits anerkannten Asylbewerber handelt oder das Verfahren noch läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich schon an den Verursacher halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir von einen Asylanten schaden zugeführt wurde, haftest du selber für den Schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcussummer
27.01.2016, 11:27

Nicht ganz richtig: Haften tut schon der Asylbewerber. Es wird aber in vielen Fällen ein eventuell erwirkter vollstreckbarer Titel (Urteil) nicht effektiv vollstreckbar sein, weil kein pfändbares Vermögen oder Einkommen besteht.

Außerdem können Asylbewerber durchaus vermögend werden. Nach drei Monaten dürfen sie arbeiten und können damit Einkommen erzielen, was je nach Höhe wieder pfändbar ist. Oder daraus Rücklagen bilden, die pfändbar sind.

2
Kommentar von msNicequy
27.01.2016, 11:31

ich bin das opfer sogesehnen also muss ich dafür gerade stehen wenn ich verschlagen wurde super deutschland 

danke merkel :)

2

Was möchtest Du wissen?