Frage von M3ment0m0r1, 42

Wenn man programmieren lernt, was programmiert man dan so, was bringt es, programmieren zu lernen?

Antwort
von LeonardM, 21

Kommt auf die sprache drauf an. Von der programmierung kannst du vom betriebssystem bis zur webanwendung dinge entwickeln, da es das aber schon gibt ist das ja offensichtlich was man denn so programmieren kann. Die frage ist beschissen XD

Antwort
von shilch, 10

Programmieren ist ein Hilfsmittel. Damit kannst du Aufgaben automatisieren.
Es ist dazu gedacht ein Problem zu lösen.

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

Welche Probleme soll ich nicht lösen können,wenn ich nicht programmieren kann?

Kommentar von shilch ,
Damit kannst du Aufgaben automatisieren.

Beispielsweise berechnet keiner das Wetter auf einem Blatt Papier, sondern Computer tun das. Dies ist aber nur eins von vielen vielen Problemen

Antwort
von ShadowHow, 33

Wenn du noch am lernen bist programmierst du vermutlich Rechenprogramme, Vokabeltrainer oder andere simple Programme, die es zwar schon tausendfach gibt, die man aber dafür leicht lernen kann und die die ganzen Basics trainieren.

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

lernen und trainieren, aber wofür? wo führt das ganze hin?

Kommentar von ShadowHow ,

Wo führt Fußballspielen oder Reiten hin? Programmieren kann eine nettes, kreatives Hobby sein und wenn man will kann man es auch zu seinem Beruf machen. Ich kann nicht entscheiden, wohin Programmieren für die führt. Die Ziele musst du dir selbst setzten.

Antwort
von BleibMensch, 24

Das ganze Internet, Software , Hardware, ja, alles was digital ist, basiert auf Programmierung!

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

ja das weiß ich, aber was bringt es mir, das genau zu verstehen, verdiene ich damit Geld?

Kommentar von BleibMensch ,

Siehe Zuckerberg und viele andere Entwickler, die  Apps und Spiele und Anwendungssoftware programmieren  und damit Millionen bishin zu Milliarden verdienen!

Gute Programmierer werden gut bezahlt!

Normale aber auch!

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

ja, aber kann man damit mit 30 anfangen und noch in meiner Lebenszeit ein guter Programmierer werden, auf den irgendjemand noch was gibt?

Kommentar von BleibMensch ,

30 ist nicht alt, bald werden wir bis 70 Arbeiten müssen, da hast du es gut getroffen, wenn du als Programmierer in einem Büro arbeiten kannst !

Klingt unvorstellbar, ist aber bittere Realität.

Antwort
von Lexa1, 20

Spiele zum Beispiel oder auch Anwendungen.

Man kann auch bestehende Programme zu seinen Gunsten verändern.

Antwort
von SuperSocke2, 21

Ich programmiere in der Uni, weil es Pflicht in meinem Studiengang ist.

Du lernst die verschiedenen Befehle und das Programm mit dem du dann programmierst rechnet dir zb Aufgaben aus, malt Graphen, sortiert Zahlen oder Buchstaben, spielt verschiedenen Szenarien von einem Problem durch.

Alles abhängig natürlich vom Programm. 

Wenn du in der Schule programmierst, wirst du weniger kompliziertes machen als zb in der Uni.

Bringen tut es dir nichts es zu lernen. Ist ne "schöne" Nebenbeschäftigung, aber du kommst auch wunderbar ohne Programmierkenntnisse durchs Leben. Hast du allerdings vor, etwas in Richtung IT zu machen, wirst du dich damit auseinander setzen. 

Programmieren ist übrigens nicht nur irgendwas eintippen, sondern auch ne ganze Menge Theorie.

Alles was du benutzt, also Handyapps, Laptop, Word und ähnliches, sind auch Programme, also auch etwas, das programmiert wurde. 

Das heißt, du könntest auch eine neue App mit deinen Programmierkenntnissen erstellen.

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

So ein Gefasel jetzt erhlich. Sag mir lieber, warum du programmieren lernst, was dich daran fasziniert und vor allem, was du dadurch zu erreichen denkst - finanziel und Karrieretechnisch?

Kommentar von SuperSocke2 ,

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Programmieren und Informatik ist PFLICHT bei mir im Studium. ich muss es lernen.

Faszinieren tut mich gar nichts daran. Pure Verzweiflung. Ich bin froh wenn ich keine Fehlermeldungen kriege. 

Und was ich damit erreichen will: Mein Studium beenden. Das will ich.

Ich hab unten gelesen, dass du es nicht mal hinkriegst Eclipse zu installieren. Würde erst mal daran arbeiten, statt solcher Fragen zu stellen.

Antwort
von DerDudude, 28

Zum lernen bieten sich sehr kleine Spiele an, Apps, Anwendungen, Datenbanken, etc.

Damit kann man Probleme lösen und Prozesse automatisieren. Solche Software kann man entwickeln und an Unternehmen verkaufen, deren Problem du damit löst.

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

ich versuche gerade, Java zu leren, aber ich schaffe es nicht mal, Eclipse und JDK so zu installieren, dass es funtioniert

Kommentar von DerDudude ,

Du wirkst mir etwas ungeduldig. Wenn das zutrifft, dann solltest du Programmieren lassen.

Zur Einrichtung von Eclipse gibt es haufenweise (gute) Tutorials im Internet.

Da fällt mir ein; Wenn man gerade am Anfang es nicht schafft, Google zu bemühen, dann kann man es auch direkt lassen.

Kommentar von M3ment0m0r1 ,

 nein, ich hab die Geduld, die dafür nötig ist. Nur ich finde es schade, so viel wertvolle Zeit damit zu verschwenden, Einfachste Dinge zu tun, wenn ich mich dran machen könnte, die Programmiersprache zu lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten