Frage von Danjelll, 105

Wenn man nur leidet, die Ärzte nichts mehr für ein tun können, warum ist das Thema Selbstmord so Tabu, warum wird ein das immer versucht Auszureden?

Sterbehilfe in der Schweiz kostet einige tausend Euro. Tiere die leiden werden besser behandelt, denn sie werden mit einer Spritze von ihrem Leiden erlöst. Den Menschen lässt mal lieber qualvoll verrecken. Als ob man nicht schon genug leidet wird ein noch ein schlechtes Gewissen eingeredet weil man unbedingt an die Angehörigen denken muss. Es wird alles getan um einen davon abzuhalten damit er noch schön lange zu leiden hat. Weiter muss man sich anhören das das Leben viel zu schön ist um es aufzugeben, dieses Gelaber kann aber nur von Menschen kommen die nicht wissen wie es nicht wenn man überall nur schmerzen hat und nur leidet und nicht annähert ein halbwegs normales Leben führen kann. Die nicht wissen wie es ist wenn jeder Tag ein Tag des Schreckens ist.

Antwort
von user8787, 19

Du sagts etwas ganz entscheidenes. Nur Menschen die das durch haben wissen wie man sich fühlt, was Leid und Schmerzen aus einem machen. 

Das ist viel Wut, Wut auf einen selber und Wut auf die anderen. 

Deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen. Dich zu lesen geht mir sehr nah. 

Aber du tust mit dem Schritt hier zu schreiben etwas ganz wichtiges....du öffnest dich. Das ist ein Zeichen das du verstanden und gehört werden möchtest. 

Ich sehe das als einen sehr positiven Schritt. Nur helfen kann dir anonym leider niemand. 

Habe den Mut und öffen dich real. Entscheide stets aus dem Bauch heraus wer in der Lage sein wird dir zuhören und folgen zu können. Glaube mir, Mensche wie du haben da ein ganz feines Gespür für. Es gibt so viele Betroffene, Menschen mit harten Schicksalen. Auch die sind auf der Suche nach offenen Ohren. 

Wäre eine Selbsthilfegruppe etwas für dich? 

Reden, sich verbal frei machen tut unheimlich gut und befreit. 

Nur Mut.....

Antwort
von TorDerSchatten, 62

Selbstmord ist allein die Sache dessen, der dies durchführen will. Ich denke jeder Mensch sollte diese Entscheidung ganz allein für sich treffen und dagegen hat kein anderer etwas zu sagen.

Sterbehilfe ist dagegen ein anderes Thema. In Deutschland verboten. Aber du kannst eine Patientenverfügung treffen, wo du künstlicher Ernährung und Beatmung widersprichst, dann dauert es ja nicht lange.

Schmerzmittel werden, soweit ich weiß, bei hoffnungslosen Fällen immer gegeben, bis zum Ende, teilw. auch Morphium (je nach Krankheitsbild)

Antwort
von kreuzundquerxxx, 10

Hallo Danjelll!
Bist Du austherapiert? Unheilbar krank? Gibt es eine Lebensprognose? Wie dem auch sei: in Deutschland muss niemand Schmerzen ertragen. Wechsele den Arzt, wenn Du nicht zufrieden bist und möglicherweise wäre ein Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik etwas für Dich. Ich durfte so einen Aufenthalt erfahren und bin total begeistert und lebendig zurückgekommen.
Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antwort
von Mattea9983, 59

Habe da mal ein Referat drüber gehalten. Es gibt viele die Sterbehilfe ausnutzen. Google mal Sterbehilfe und informiere dich wie viele Menschen hinter der Maske der Sterbehilfe von Krankenschwester oder Ärzten ermordet wurden.

Antwort
von MildeOrange, 47

Weil die Menschen um dich herum leider so egoistisch sind. Du sollst weiter leiden damit sie nicht den Schmerz haben wenn du weg bist.

Antwort
von pilot350, 56

Deine Fragen sind sehr wichtig und müssen beantwortet werden. Eine fachlich kompetente Antwort hierzu kann Dir ein Psychologe geben mit dem Du unbedingt Kontakt aufnehmen solltest.

Kommentar von Danjelll ,

der bringt mir nichts, vom reden geht das auch nicht weg

Kommentar von pilot350 ,

Dieser Kommentar von Dir ist so nicht richtig. Zunächst solltest Du mal mit dem Psychologen Kontakt aufnehmen und ob es Dir was bringt kannst Du doch noch gar nicht beurteilen. Was soll angeblich nicht weggehen?

Kommentar von Danjelll ,

die schmerzen usw. ich bekomme medikamente, die noch mehr kapput machten. noch mehr medikament mit noch mehr nebenwirkungen.

Kommentar von pilot350 ,

Die Medikamente die Du bekommst sind das Schmerzmittel oder sind es Mittel gegen die vorhandene Erkrankung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community