Frage von HannesHorn1337, 35

Wenn man nur ein 400 Euro Job hat wie viel würde man noch Aufstockung von der Agentur bekommen?

Einraum Wohnung, allein wohnend

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Geld, 14

Das kommt auf deinen Bedarf nach dem SGB - ll an !

Es würden dir dann min. 404 € Regelsatz zustehen + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann deinen Bedarf.

Angenommen du zahlst 246 € an Warmmiete,dann läge dein Bedarf mit den 404 € Regelsatz bei min. 650 € pro Monat.

Sobald du Erwerbseinkommen erzielst,stehen dir ab 15 Jahren ( da gilt man im SGB - ll als arbeitsfähig ) Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll zu.

Du hast dann von deinem Bruttoeinkommen zunächst deine 100 € Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto stehen dir 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % Freibetrag zu.

Diese Freibeträge werden dann addiert,theoretisch von deinem Netto abgezogen,ergeben dann das anrechenbare Einkommen und das wird dann von deinem Bedarf abgezogen.

Würdest du also jetzt 400 € Brutto wie Netto verdienen,dann hast du erst mal deine 100 € Grundfreibetrag und von den übersteigenden 300 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) stehen dir noch mal 20 % Freibetrag,also 60 € zu.

Dann läge dein Freibetrag insgesamt bei 160 € und 240 € wäre dann dein anrechenbares Einkommen,also im Beispiel von den 650 € abgezogen.

Du würdest dann also noch min.eine Aufstockung von 410 € pro Monat bekommen.

Antwort
von hundeliebhaber5, 19

Du bekommst den normalen Hartz4 Satz (+Miete). Von deinem Lohn darfst du 100€ behalten. Verdienst du mehr als 100 € darfst du von dem Betrag über 100€ 20% behalten.

Kommentar von isomatte ,

Den Lohn darf man immer voll behalten,nur wird dieser nach Abzug der genannten Freibeträge auf Erwerbseinkommen vom Bedarf bzw.den Leistungen abgezogen,also verringert sich nur der Leistungsanspruch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community