Frage von CBA123ABC321, 85

Wenn man nicht weiß, was man reden soll, könnte das auch auf eine psychische Krankheit hindeuten?

Ist ein Mensch schon immer so gewesen (auch schon als Kind), kommuniziert sehr wenig, ist die meiste Zeit ruhig (aber nicht schüchtern), weiß meistens auch nicht, was er reden soll, ist aber keinesfalls dumm.

Könnte er trotzdem krank sein und wenn ja, was könnte dahinter stecken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SamsungApple3, 62

Könnte vielleicht autistisch veranlagt sein.

Antwort
von birne25, 28

Pff, wenn man will findet man für jede Macke heutzutage ne Diagnose. Ich halte davon nicht viel. Klar, manchmal hilft es (sich selber zu verstehen, oder ne sinnvolle Therapie zu erstellen). Aber im Grunde ist kein Mensch 100% normal und bloß weil man den Macken Namen gibt, hilft das niemandem. Eher im Gegenteil. Mit soner Diagnose kann man Leuten auch ganz schön Angst machen.

Das ganze klingt ziemlich nach INTROVERTIERT. Achtung, nicht schüchtern, das ist was anderes. Es gibt einfach introvertierte und extrovertierte Menschen. Und wenn er nicht viel redet, ist das doch nix schlechtes, oder? Vielleicht heißt es auch, dass er erst denkt bevor er spricht. Und dass er nur dann redet, wenn er was zu sagen hat. Nur weil sich unsere Gesellschaft auf die Extrovertierten stürzt, heißt es nicht, dass sie die "besseren" sind.

Antwort
von Kugelflitz, 40

Ich kenne verdammt viele, stille Menschen, denen man echt jedes Wort aus der Nase ziehen muss. Manche Leute sind einfach nicht kommunikativ, während andere wie ein Wasserfall über jeden noch so belanglosen Rotz plappern. Da stecken für gewöhnlich keine psychischen Erkrankungen dahinter.

Antwort
von jennywonfer, 29

Kann alles, ja klar. Das Kind sollte mal Neurologisch durchgecheckt sein.

Antwort
von WintersChild, 48

Ich glaube nicht, dass eine psychische Störung dahinter stehen kann. Wahrscheinlich ist das einfach die Art dieser Person, wenig zu reden. Solange es dieser Person nicht übelst schlecht mit dieser Gegebenheit geht, braucht man sich auch keine Sorgen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community