Frage von Majasoon, 71

Wenn man nicht mehr Leben will...?

Hei leute. Wäre cool wenn ihr euch das mal durchlesen könntet und eure meinung sagt, oder das was ihr schreiben wollt:) Seit anfang februar leide ich an Magersucht, bin jz auch schon im starken untergewicht ( 15j/w, 162cm und wiege immer so 36-37kg.) Klar kann man sihc denken ist das leben so richtig sch..... Ich ritze mich auch und habe auch selbstmod gedanken:/. Ich will nicht in die klinik, wo ihr jz wahrscheinlich schreibt, das ich das aufjedenfall machen sollte. Ich will das aber nicht, da ich keine lust habe noch etws zu versuchen, da ich eh weiss das ich mich irgendwann umbrngen werde. In meiner schule hab ich meine klassenlehrerin, die ich wirklich mag, weil sie mich versteht undso. Wir reden auch seit anfang februar immer jede woche, übers ritzen und die ms undso, und sie unterstützt mich da auch . Sie hat mir auch gesagt ich kann ihr immer schreiben per email, das sollte ich z am WE auch machen. Hab ich gestern abend gemacht. Hab so sachen geschrieben, die meine gefühle betreffen, zb das ich keinen lebenssinn mehr habe und nichts mehr versuchen will und nicht kämpfen will. Ka ob sich das nach abschied anhört:/ sie hat dann um 11 uhr noch zurück geschrieben, vlt weil meine worte so nach selbstmo*d klangen... sie hat dann voll nette sachen geschrieben blablabla und auch das ich ihr ruhig heute wider schreiben kann. Ich will irgendwie schreiben das ich auch nicht mehr so gerne leben will, und es noch niemanden so richtig erzählt hatte. Ist das zu dolle? und was glaubt ihr wird sie dann machen? Wie glaubt ihr hat sie auf die mail reagiert, weil die sätze waren schon richtig schlimm. danke für eure antworten;)

Antwort
von 123tutu, 35

Selbstmord ist keine Lösung. Ich weiß du hast geschrieben man soll nicht über Kliniken und Psychologen reden.  Aber meine Frage ist was hast du den schon ausprobieren?  Das hast du nämlich nicht erwähnt.

Antwort
von Harald2000, 32

Hör auf, anderen Leute mit deinen Androhungen den Schlaf zu rauben ! Bringe dein Leben in Ordnung, denn die jetzige Stimmung ist nur die rein physiologische Folge der Unterernährung. Auch wenn du es nicht hören willst oder kannst, du musst in die Klinik bzw. irgendwann wirst du sowieso auch gegen deinen Willen dahin eingeliefert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community