Frage von JohnGrammaticus, 19

Wenn man naturfarbenes/braunes Leder mehrere Male mit schwarzem Wachs behandelt, wird es dann schwarz oder braucht man zu so etwas Lederfarbe?

Die Soldaten in den Weltkriegen mussten ja einen großen Teil ihrer Lederausrüstung selbst schwärzen. Und ich nehme mal an, dass sie das im Felde nicht mit einer chemischen Farbe taten. Nutzen sie dann dazu dann Lederfett/Wachs mit schwarzer Farbe, wie so etwas: http://www.amazon.de/Bergsteiger-Lederfett-Lederpflege-wasserabweisend-geschmeid...

Besten Gruß

Antwort
von Lederspezi, 15

Hallo,

ein naturfarbenes oder braunes Leder bekommt man mit schwarzem

Lederfett / Wachs nicht schwarz. Es wird höchstens dunkler dadurch.

Im schlimmsten Fall sieht das ganze Leder nachher einfach dreckig

dunkel aus. Richtig schwarz dauerhaft einfärben kann wahrscheinlich

nur eine Gerberei. Hoffe weitereholfen zu haben

Grüße

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Danke für deine Antwort.

Aber was taten dann die Soldaten damals, wenn sei die Oder bekamen, ihr Stiefel und Patronentaschen zu "schwärzen"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten