Frage von MarkSchoen, 80

Wenn man nach seinem Leben eine Reise durch sein Leben ausführen kann, welche Ereignisse würde man dann besonders gerne besuchen wollen?

Antwort
von newbie80, 61

Ich denke vor allem die Punkte die man besonders schön empfand bzw. die einen tief berühren (Geburt, erste Liebe etc...)

Antwort
von LuzifersBae, 46

Das ist unterschiedlich, denn jeder denkt, lebt und handelt anders. 

Ich persönlich würde gerne an die Zeiten zurückreisen wollen, wo ich wirklich Veränderungen an mir gesehen habe. Also die Momente wo mein Kampfgeist gesagt hat 'so ich werde das jetzt tun und dies und das erreichen'. 

Dann würde ich gerne an die Zeiten zurückreisen wollen wo ich dann wirklich etwas erreicht hätte, wo sich meine 'Wünsche' erfüllt hätten. An die schlechten Zeiten erinnere ich mich nicht so gern, also würde ich das teilweise komplett weglassen - ich würde nur nicht vergessen wollen, das mich vor allem diese schlechten Zeiten mir Dinge gelehrt haben, mir den richtigen Weg gezeigt haben. 

Antwort
von skyberlin, 24

Die schönsten Länder der Welt. Da habe ich, vermutlich 30 hinter mir. So: go on!!!

Kommentar von MarkSchoen ,

Da bist du lange unterwegs, hast du nichts wo du im Bett bleiben kannst :-)..?

Kommentar von skyberlin ,

doch, ich bin berufstätig, und habe es trotzdem geschafft.

Antwort
von precursor, 34

Kommt darauf an ob man sich das Ganze nur als unbeteiligter, lediglich zuschauender / beobachtender Geist noch mal anschauen kann, oder ob man als Geist in das Geschehen von damals nachträglich eingreifen könnte.

beobachtender Geist --> die schönsten Erlebnisse des Lebens

eingreifender Geist --> die schlimmsten Erlebnisse des Lebens

Als eingreifender Geist müsste man aber aufpassen, wenn die schlimmsten Erlebnisse des eigenen Lebens durch andere Menschen verursacht wurden, dass man nicht zum Rache-Geist wird.

Als eingreifender Geist könnte man unter Umständen auch eigene Fehler in der Vergangenheit ungeschehen machen.

Kommentar von LuzifersBae ,

Das mit eingreifen ist eigentlich sehr gefährlich wenn man das mal so bedenkt. 

Stell dir jetzt mal vor, du greifst bei dir ein weil gewisse Dinge deine schlimmsten Erlebnisse sind. Aber genau diese Erlebnisse prägen doch einen. Das Leben ist nicht immer kunterbunt und schön & sogar die schlimmsten Erlebnisse bringen viel mehr gutes als schlechtes für die Zukunft. Würdest du in solch einer Zeit eingreifen - hättest du vielleicht in deiner Zukunft gewisse Dinge nicht erreicht, gewisse Dinge nicht getan. Man sollte auch die schlechten und auch die guten Zeiten genießen - und daraus lernen. Einfach leben. :) 

Kommentar von precursor ,

Ja, du schreibst gute Argumente dagegen ;-))

Antwort
von MrRomanticGuy, 53

Die Kindheit, wo man noch nichts über die Grausamkeiten des Lebens wusste.

Kommentar von SoVain123 ,

Sag das mal einem Kind, dass misshandelt wurde :P

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Stimmt auch wieder ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community