Frage von HeroHacker, 104

Wenn man nach Dubai zieht um da zu Leben und man arbeitet dort in einem normalen Job, ist man dann auch nach ein paar Jahren reich?

Weil in Dubai hat ja fast jeder einen Lambo oder Bugatti das sind da ja so Alltagsautos. Selbst die Polizei in Dubai benutzt Porsche Ferrari Lambo und Bugatti Fahrzeuge. Außerdem benutzen Lieferdienste wie MC Donalds einen Lambo während hier für eine Lieferung vielleicht ein alter Opel benutzt wird. Also wenn man nach Dubai ziehen würde und da unter den Bedingungen leben würde, würde man dann auch nach ein paar Jahren reich sein und könnte sich ein paar Lambos kaufen???

Antwort
von leeoonp, 53

Nichts für ungut aber dein Bild von Dubai ist sehr unrealistisch und hört sich bisschen kindisch an. ;-)

Nicht jeder fährt einen Lamborghini o.ä. , auch die Polizei hab ich selber vor Ort nur in Pickups rumfahren sehen. Lieferdienste benutzen dort kleine Roller, die hier warscheinlich nicht mal fahren dürften.
Das Preisniveau ist auch vergleichbar wie hier in Deutschland.

Es zieht einfach nur viele reiche Menschen nach Dubai und du bekommst ganz bestimmt nicht mehr Geld indem du einfach da wohnst. Du musst also genauso viel tun, wie hier in Deutschland um einen guten Job bzw. mehr Geld zu erhalten.

Kommentar von HeroHacker ,

Mc Donalds hat in Dubai einen lamborghini als Lieferwagen ich war dort mal mit meiner Familie und bei der mc donalds filliale standen ein paar Lambos in rot mit mc Donalds Aufdruck. Und ich habe dort kaum einen schlechteren wagen als einen Porsche gesehen

Antwort
von troublemaker200, 46

ja ich denke schon. Wobei der Job keine große Rollen spielen sollte.
In der Regel geht das richtige Geld verdienen schon nach der leicht zu überstehenden Probezeit los. In der Nähe von Banken sind oft viele Leute mit Rucksäcken (achte mal drauf) da drin transportieren sie Ihre Kohle hin zur Bank oder eben weg von der Bank um sie auszugeben.

Ganz so einfach macht man es uns dort aber auch nicht...
eine stramme 25 Stunden-Woche ist die Regel.
Es gibt zwar kostenlosen Verpflegung aber für die Gertränke müssen wir selber aufkommen. (und das finde ich eine Frechheit)

Manche Kollegen bekommen einen Spritkostenzuschlag im 4-stelligen Bereich. Das halte ich für übertrieben, ich bin mit meinen úmgerechneten 500 EUR für den Sprit eigentlich ganz zufrieden.

Wir suchen hier permanet Leute, melde Dich gerne bei mir. Ich kann allerdings nur bis 13:00 antworten, danach bin ich am Beach.

Antwort
von bitbuerster, 38

Dubai ist ein extrem gegensätzliches Emirat: 85% der Einwohner sind Ausländer! Die Gesellschaft ist dreigeteilt: Da sind eben jene 15% Einheimischen, für die das Leben mehrheitlich tatsächlich ein Schlaraffenland ist: Als gebürtiger Emirater hast Du Sonderrechte, z.B.: kostenlose Gesundheitsversorgung, zur Heirat eine Landschenkung seitens des Staates und natürlich den Vorteil, dass jedweder ausländischer Investor einen Emirater als Kompagnon mit 50%+x Mehrheitsbeteiligung vorweisen muss. Das führt dann in der Tat dazu, dass die Emirater typischerweise "stiller Teilhaber" sind, die ihre Zeit damit verbringen, Geld auszugeben, während der Rest der Einwohner für sie arbeitet.


Die 85% Ausländer zerfallen in zwei Gruppen: Die vergleichsweise gut bezahlten "westlichen Expats" -typischerweise Ingenieure- und die "Arbeitsameisen", die hauptsächlich aus Asien stammen und unter erbärmlichsten Umständen leben und eigentlich bessere Sklaven sind.
Diese verdienen ca. 100 Euro im Monat, von dem sie einen grossteil noch nach Hause an ihre armen Familien überweisen, die sie selber nur 2 Wochen im Jahr in ihrem Urlaub sehen.

Als Projektingenieur geht es Dir umgekehrt sehr gut, denn die "Arbeitsameisen" malochen ja gegen Geld auch für Dich: Die meisten Familien halten sich z.B. ein Hausmädchen, das für dann ca. 300 Euro im Monat (plus freie Kost und Logis) alles für Dich macht: Putzen, waschen, bügeln, einkaufen, kochen, Kinder hüten, .. -daher haben die meisten "besseren" Wohnungen auch ein extra Zimmer, das genau für die Unterbringung dieser "maids" gedacht ist!

Wie ethisch es ist, das alles zu nutzen -nun, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Das ist eine schwierigere Frage, als man denken mag.

Antwort
von robobird3000, 59

Du hast da irgendein falsches Bild im Kopf. Dort fährt nicht jeder mit nem Lambo, etc. In Dubai wirst du schon etwas mehr verdienen, dafür ist dort im Sommer 50°+. Lohnen tut sich das nicht wirklich.

Antwort
von EdnaImmers, 50

Ein bißchen unrealistisch ist deine Vorstellung schon ..... 😎

wenn du Bürger der VA E ( Vereinigte Arabische Emirate) werden kannst ..... ja, dann könntest du sehr wahrscheinlich am Reichtum partizipieren- 

als Ausländer mit einem gesuchten Beruf wirst du sehr gut verdienen - 

als Arbeiter oder Angestellter im Dienstleistungsbereich gibt es dann aber wesentlich weniger als du für ein " dickes Auto" brauchen würdest.

Antwort
von easypeasylsq, 29

Schätzilei so einfach geht das nicht. Wenn du nicht zu fällig ein Öl-Baron bist oder der Sohn/die Tochter eines bist, dann siehts nicht so gut aus. Die wo du da mit ihren Mc Laren fahren siehst sind entweder sowas oder haben irgendwelche große Firmen oder Hotels. Wenn du denkst als Bankkauffrau/mann dort gutes Geld zu verdienen nur weil es "Dubai" ist, dann irrst du dich. Die wo diese teuren Sachen besitzen, haben auch dafür mehr oder weniger geackert.

Antwort
von robobird3000, 33

Du hast wahrscheinlich das Video von MMD gesehen. Die sind nicht gerade seriös...

Kommentar von HeroHacker ,

Jaa unter anderem habe ich das gesehen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten