Frage von skyflight, 34

Wenn man mit einem Auto, was das Lenkrad rechts hat, geblitzt wird, wie sieht das "Bild" dann aus?

Hallo.

Also angenommen ein Auto mit Lenkrad rechts fährt zu schnell und wird geblitzt. Wird dann in dem Fall der Beifahrer "fotografiert" oder wird dann trotzdem der Fahrer? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob die Blitzer so eingestellt sind, dass sie den eigentlichen Fahrer ablichten.

Vg

Antwort
von Rockuser, 24

Du bekommst das Bild vom Fahrer, auch wenn er rechts sitzt. Das steht im Computer der Zulassungsstelle, wenn man einen Rechtslenker hat.

Zur Not wird dir dann ein neues Bild ausgedruckt, wo man die Person sieht, die rechts sitzt. Du musst ja dem Bescheid widersprechen, und dann wird genau geschaut.

Antwort
von Kugelfisch0501, 31

Die gesamte Front des Fahrzeugs wird abgelichtet, sodass das Kennzeichen und beide vorne sitzende Personen zu sehen sind. Der Beifahrer, egal auf welcher Seite, wird im fertigen Blitzerfoto zensiert.

Antwort
von 716167, 19

Die Blitzer fotografieren das gesamte Auto, auf dem Bußgeldbescheid wird nur ein Ausschnitt des Fotos ausgedruckt. Dieser Ausschnitt wird in der Bußgeldstelle von einem Menschen erstellt, der dann durchaus erkennt, dass das Lenkrad auf der anderen Seite ist und die entsprechende Person ausschneidet.

Antwort
von Tronje2, 18

Es werden immer beide Personen fotografiert.

Anhand der KBA Daten wird dann festgestellt, dass es sich um einen Rechtslenker handelt und die Person links wird dann zunächst ausgeblendet.

Warum? Damit es nicht zu Ehescheidungen kommt und das Bild Beweismittel ist. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten