Frage von KingOff, 64

Wenn man Macbook Pro hat, kann man System (MAC OS X) via USB Installieren, wenn das System nicht mehr richtig bootet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JohnnyAppleseed, 45

Ja, dabei die "alt" Taste gedrückt halten.

Kommentar von KingOff ,

Also wie funktioniert "Mac OS X" von USB installieren (Hab kein Mac, habe aber vor ein Macbook Pro zu holen)

MfG

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Dann brauchst du das nicht. Ist schon drauf.

Kommentar von KingOff ,

Ja das weiß ich, vielleicht sollte ich anders fragen. Ich mache gerne viele Experimente auf alles, was ich habe. z.B. mit Handy, ich probiere manchmal neue Wege, um System zu verändern, manchmal stürzt das ganze System ab und muss dann alles neu Installieren. Meine Frage wäre, wenn ich z.B. das hin Kriege dass das Mac nicht mehr richtig funktioniert, wie kann ich das Betriebssystem von USB installieren? (ich hoffe jz ist dir die Frage klarer)

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Du brauchst einen Funktionsfähigen Mac und musst dir z.B. El Capitan laden. Dann auf den USB-Stick kopieren. Neustart, alt-Taste gedrückt halten, USB-Stick auswählen und installieren.

Geht auch mit externer Festplatte.

Alternativ geht es mit --> Neustart, CMD+R festhalten bis der Ladebalken kommt und direkt mit dem Festplattendienstprogramm über den Server installieren.

Letzteres setzt aber voraus, dass der Mac keinen größeren Schaden hat.

Kommentar von KingOff ,

Also ein BasisBackup machen und man ist dann sicher?

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Das wäre auf jeden Fall angebracht.

Kommentar von KingOff ,

Vielen Dank! :-)

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

👍

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Wenn du die Möglichkeit hast dir Carbon Copy Cloner zu kaufen, gibst nur von Bombich, dann bist du komplett auf der sicheren Seite. Der macht dir ein 1:1 Klon von der Festplatte und damit kannst den Mac auch mit der alt-Taste beim Start wiederherstellen, falls du ihn abgeschossen hast. Hat mir schon zwei mal geholfen.

Kommentar von KingOff ,

danke für die Infos. Kannst du mir auch sagen, wie Macbook im Alltag ist (bevor ich mir eine kaufe) , also wie der Leistung, Akku, Bildschirm usw.. im Gebrauch ist (kurz Zusammenfassung) ?:

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Der Bildschirm hat ein Retina Display und ist hoch auflösend. Der Body ist aus einem einzigen Stück Aluminium gefräst und deshalb sehr stabil gebaut. Der Akku reicht beim MacBook Air am Längsten. Bis zu 10 Stunden, beim Pro immerhin noch 8 Stunden. Mit einem Mac macht man seine Arbeit und sind zum Spielen gänzlich ungeeignet. Das System läuft in einer sicheren Umgebung und ist gegen Viren resistent. Es gibt deswegen auch kaum welche. Ich habe trotzdem ClamXav drauf. Kostet einmalig für die lebenslange Freischaltung ca. 30€. Das ist nicht viel. War früher kostenlos. Dein Mac startet innerhalb von 25 Sekunden und ist sofort einsatzbereit, sofern du eine SSD hast. Die Leistung ist entsprechend der eingebauten Komponenten. Das Schöne. Du bekommst hier alles aus einer Hand. Keinerlei Treibersuche oder Updates. Du kannst sogar einstellen, dass der Mac E-Mails und Updates im Standby herunterlädt. Es gibt also nur Vorteile.
Und mit dem internen Backup Programm "Time Machine", macht dein Mac stündlich Updates die am Ende des Tages zu Einem zusammengefasst werden, am Ende der Woche zu einer Woche und am Ende des Monats zu einem Monat. So hast du lauter Monatsordner auf dem Backup. Musst du den Mac wiederherstellen, dann ist das innerhalb einer Stunde geschehen mit sämtlichen Updates und Programmen, sofort wieder einsatzbereit.
Also bitte nicht kaputt experimentieren.

Kommentar von KingOff ,

Mir hat MacBook Pro 2015 (mit 256GB SSD , 13 Zoll) sehr gefallen und ich werde mir wahrscheinlich im September holen. Würdest du mir eher empfehlen auf den 2016er Modell zu warten? oder mach dies bei Mac nicht wirklich ein Unterschied?

Ich schwör, das ist die letzte Frage von mir :D

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Von mir aus kannst du ruhig weiterfragen😃
Wenn du genug Geld hast, würde ich auf das Neue warten. Die Alten sind eh nur geringfügig billiger.
256GB reicht eigentlich, aber Speicher kann man durch nichts ersetzen, außer durch noch mehr Speicher. Hast du erst mal dein MacBook, wirst du auch viele Dinge wie Apps und Musik oder ein paar Filme speichern wollen. Fotobearbeitungsprogramme vielleicht auch noch. Ich bestelle mir, wann immer es geht, denn größtmöglichen Speicher, denn ich weiß genau, ich würde mich später ärgern.
Neuere Macs sind eigentlich immer besser. Meist ein schnellerer Prozessor oder Grafikkarte.
13" dürften auch reichen, dann kannst du es überall mit hinnehmen. Für Bildbearbeitung dann doch lieber das 15" Modell.
Aber im Grunde genommen, hast du eine sehr gute Wahl getroffen.

Kommentar von KingOff ,

Ich danke dir für alles! :-)

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Immer wieder gerne.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Und Danke für den Stern😀

Antwort
von KingOff, 17

Backup

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community