wenn man laufen geht und dadurch fett verbrennt ist es genau das selbe als wenn man weniger isst ( sein eiweiß aber beibehält)und einfach an gewicht verliert ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit hungern verbrennst du glaub ich mehr aber laufen ist besser, denn wenn man beim hungern irgendwann mal wieder normal isst, wird es noch schlimmer also du bekommst mehr fett. (Bei sowas bin ich nicht wirklich gut drin ich hoffe das ist nicht falsch ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
02.12.2015, 13:14

Mit Hungern stellt auch der Körper seinen Umsatz auf Notsparplan um - es ist also umgekehrt. Eine Kalorienreduzierung im niedrigen Hunderter-Bereich bringt deshalb nur am Anfang ein Wenig.

0

Hallo! Beides verbrennt Fett - aber die Unterschiede sind gewaltig. Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer.Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal.Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt.Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil.Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Auch abnehmen durch Sport frisst an den Muskeln - nur werden diese gleichzeitig angeregt. Weniger JoJo und allemal besser für die Haut. 

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?