Frage von minime6114, 58

Wenn man krank ist und das Blut untersucht wird, findet man nur Etwas, wenn man danach sucht?

Nehmen wir mal an ich habe die Grippe, und mir wird Blut abgenommen, um zu schauen welche Bakterien zu sehen sind. Sieht man dann auch das sich thc im Blut befindet, oder nur wenn man speziell danach sucht?

Antwort
von Blindi56, 57

Bei Grippe würde man höchstens nach Viren suchen....

Bei eine rnormalen Blutunterschung werden Organwerte ermittelt (Leber, Blutfette, Eiweiß, Blutzucker evtl., sowas wie Eisenmangel etc.)

Nur, wenn ein Verdacht auf Drogenmissbrauch besteht, könnte es sein,d dass darauf getestet wird. Normalerweise aber nicht. Und dann findet man das natürlich auch nicht.

Antwort
von voayager, 43

Grippe hat nix mit Bakterien zu tun, wohl aber mit Viren. THC wird nur gefunden, wenn speziell danach gesucht wird. Beim üblichen Blutbild bleibt so etwas verborgen.

Kommentar von minime6114 ,

Ach ja grippeviren und Erkältung war mit Bakterien :)

Kommentar von voayager ,

praktisch als zusätzliche "Begleitung"

Antwort
von dieMasterin, 57

Ich denke sie gucken generell nach auffälligkeiten und nicht nur speziell nach einer sachd

Antwort
von ChriseR, 46

Nein nicht wenn man nicht danach guckt aber für Drogen Tests musst du oder deine Eltern je nach dem wie alt du bist zustimmen ohne diese Zustimmung darf das nicht Erfolgen ansonsten werden nur Standard werte überprüft also kein Stress

Antwort
von user8787, 42

Das wäre dann ein Drogen Screening, dem müsste man zustimmen oder der müsste polizeilich angeordnet sein. 

Auch für einen HIV Test benötigt der Arzt deine Zustimmung. 

Antwort
von kuni11, 58

Es gibt bei Blutuntersuchunge Standardwerte, die immer untersucht werden (Eisengehalt, Zucker usw.). Bei manchen Krankheiten muss aber der Auftrag vom Arzt gegeben werden, nach bestimmten Erkrankungen gezielt zu suchen (z.B. Hepatitis C und welcher Typus, bestimmte sonstige Viren).

Antwort
von wanda0102, 56

Hahahahahahaha. THC werden Sie aber nicht finden, weil sie nicht danach "suchen". Bei der normalen Blutuntersuchung wird nach anderen Werten geschaut und nicht ob du noch andere Substanzen im Blut hast. 

Kommentar von minime6114 ,

Das wollt ich wissen :)

Antwort
von lemmino, 52

Nein sie schauen nicht nach "allem" was in dir so kreucht und fleucht. Das wäre auch viel zu kostspielig und zeitaufwändig. Solange sie nicht auf Verdacht nach THC suchen werden sie ihn auch nicht finden, oder vielmehr: beachten. Also ruhig bleiben und nichts anmerken lassen ;)

Kommentar von minime6114 ,

Nein nein ich bin gesund mich betrifft es nicht :) nur meine Freundin und Cousine ist krank und muss oft zur Blutuntersuchung. Früher haben wir mal einen joint geraucht und weil sie ein echt stressiges Leben hat, hab ich ihr angeboten nochmal mit mir jung und dumm zu sein :)

Kommentar von jimithechainsaw ,

Und trotzdem hat lemmino recht, wäre es anders hätte ich ständig Probleme. Sogar bei Drogenscreenings wird nur speziell gesucht, s.h.: du kannst voll auf Koks zu einem Drogenpisstest für Cannabis auftauchen, und es ist egal. (So war es zumindest bei mir bis jetzt immer, ich übernehme keine Verantwortung wenn es bei dir (bzw. deiner Cousine) anders läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community