Frage von FrageHase91, 131

Wenn man keine Spitzen Gegenstände wie z.B einen Rasierer mit in die Psychiatrie nehmen darf wie soll man sich dann rasieren 😅?

Hallo Leute ich hätte da mal ein paar Fragen ...
Ich habe einen stationären Aufenthalt geplant .
Und wurde auf die Warteliste gesetzt. Heute morgen wurde ich angerufen das ein Bett für
mich frei wäre und ich nochmal am Donnerstag
gegen 9.00 Uhr anrufen soll . Wenn die dann
sagen ja das Bett ist noch frei und ich kann am
Freitag vorbei kommen . Muss ich dann sofort
da bleiben oder muss ich erst mal meine Daten
angegeben und Zettel und sowas ausfüllen ?
Und wie ist das wenn meine Krankenkasse das nicht zahlt werde ich dann informiert und angerufen das ich leider nicht antreten kann ? :/
Und dann noch eine Frage wegen Rasierer wenn ich mich rasieren will wie soll ich das dann machen wenn Rasierer verboten sind bzw. spitze Gegenstände ? Und ich habe am 03.09 einen Termin beim Frisur und zwar Samstags kann ich da hin oder muss ich den absagen ? Und wenn Ja haben die dort auch Frisöre ?

Lg. Tomas ;)

Antwort
von Seanna, 28

Ist das ein nice-to-have-Aufenthalt oder ein akut notwendiger?

Akutfälle MÜSSEN sie bezahlen (zb bei Suizidalität), Psychotherapie, die aufgeschoben werden kann dürfen sie verweigern.

Ich würde in dem Fall den sozialpsychiatrischen Dienst um Hilfe bitten, denn die sind für soziale Notlagen zuständig und können betreffend der Krankenkasse helfen, ggf auch Atteste ausstellen über die Notwendigkeit. Am besten sofort da anrufen.

Rasierer kann man mitnehmen und bei der Pflege abgeben und sich bei Bedarf für 15minuten dort geben lassen.

Freitag wäre dann Aufnahme - also mit gepackten Koffern dahin!

Meist darf man das erste Wochenende nur tagsüber raus... Kann aber je nach Station anders sein. Also einfach dort fragen.

Kommentar von FrageHase91 ,

Nein kein akuter Aufenthalt sondern von mir selber aus ein Aufenthalt als auf einer offenen Station bin ich .

Antwort
von MagicalMonday, 57

Am einfachsten ist es, wenn du einen elektrischen Rasierer mit Akku mitnimmst.

Deine Krankenkasse wird das bezahlen, keine Sorge.

Du wirst dann am Freitag aufgenommen und bleibst gleich da. Es werden dann einige Gespräche geführt über deine aktuellen Probleme und dein bisheriges Leben. Die ersten paar Tage wirst du aber "geschont" und kannst dich erst mal eingewöhnen.

Spitze und scharfe Gegenstände sowie Kabel musst du abgeben. Alles was einen Akku hat, kannst du über Nacht den Pflegern zum Laden geben.

Den Termin am Samstag wirst du wohl absagen müssen. Die ersten Tage, solange noch keine Diagnose gestellt wurde, wirst du die Station nicht verlassen dürfen.

Kommentar von FrageHase91 ,

Aber ich bin nicht richtig versichert und am Telefon haben die auch gesagt das die das nicht zahlen werden ...

Kommentar von MagicalMonday ,

Was heißt nicht richtig versichert? Krankenversichert musst du sein.

Kommentar von FrageHase91 ,

Ich weiß ich habe aber seit gut 3 Jahren die Mitgliedsbeiträge nicht mehr gezahlt weil ich kein Geld dazu habe :(
Und habe auch schon ein Schufeintrag deshalb bekommen :/

Kommentar von MagicalMonday ,

Dann sage das in der Klinik gleich bei der Aufnahme. Da wird dir der soziale Dienst helfen.

Kommentar von FrageHase91 ,

Gut 5000€ habe ich bei denen mittlerweile Schulden

Kommentar von FrageHase91 ,

okay gut hatte ich sowieso vor denen das zu sagen

Kommentar von FrageHase91 ,

Und Bücher darf man mitnehmen oder ? :)

Kommentar von MagicalMonday ,

Ja sicher. :)

Kommentar von FrageHase91 ,

Cool danke :)

Kommentar von FrageHase91 ,

Aber du gehst schon von einem offenen Aufenthalt aus ? Weil ich nicht auf einer geschlossen Station bin sondern auf einer offen . Das geht ja alles von mir selber aus

Kommentar von MagicalMonday ,

Ja, trotzdem darfst du da nicht einfach so rausspazieren. Eine geschlossene ist abgeschlossen. Bei der offenen wirst du gebeten, die Station nicht zu verlassen, solange nicht ein Arzt gesagt hat, dass zu z.B. jeden Tag 2 Stunden rausgehen darfst. Dazu ist aber erst mal die Diagnose/Einschätzung des Arztes nötig, und das dauert ein paar Tage.

Gehe davon aus, dass die ersten paar Tage etwas langweilig werden. Zumal du Freitags aufgenommen wirst und an den Wochenenden kein Programm stattfindet, und dann ebenfalls erst die Diagnose gestellt werden muss, bevor du an Programmen teilnimmst.

Kommentar von FrageHase91 ,

okay sorry für die vielen Fragen ich bin Mega aufgeregt und habe sowas noch nie mit gemacht 😅 Und ist das dann ein Arzt der die deine Diagnose stellt oder werden dich mehrere untersuchen ? Und wirst du von oben bis unten untersucht am ersten Tag ? Also auch in die Röhre geschoben ?

Kommentar von MagicalMonday ,

Nein, das sind nur Gespräche mit Ärzen und möglicherweise, mit deiner Zustimmung, auch mit einem Pfleger. Körperliche Untersuchungen sind nur ganz oberflächlich. Außer gelegentliche Blutproben, wenn du auf Medikamente eingestellt wirst.

Was sein kann, ist das irgendwann mal ein MRT gemacht wird, um körperliche Ursachen auszuschließen. Das kommt auf deine Symptome an.

Außerdem bist du ja in einem Krankenhaus und wenn du andere akute körperliche Beschwerden angibst (z.B. starke Schmerzen), dann wird auch das untersucht und behandelt.

Kommentar von FrageHase91 ,

Achso okay danke ^^
Da ich schon auf Medikamente eingestellt bin darf ich doch selbst entscheiden ob ich noch weitere nehmen möchte oder ob ich andere nehmen möchte ? Weil eine Diagnose habe ich auch schon meiner Psychiaterin weil nach der Diagnose haben die auch gefragt . Das sind übrigens die letzten Fragen sorry 😅

Kommentar von MagicalMonday ,

Entscheiden darfst du immer, was du nimmst. Allerdings darfst du deine Medis nicht selbst nehmen. Du sagst bei der Aufnahme, was genau du nimmst, und dann bekommst du es eingeteilt. Du darfst auch keine eigenen Medis dabei haben. Wenn du welche mitnimmst, muss du sie abgeben.

Und dann wird überprüft werden, ob du wirklich richtig eingestellt bist. Irgendetwas scheint ja trotz deiner Medis nicht zu stimmen. (zu viel, zu wenig, die falschen,...)

Manche Medikamente wirken auch nach ein paar Jahren nicht mehr so gut wie am Anfang, und es muss auf andere umgestellt werden.

Aber das wirst du alles in Ruhe mit den Ärzten besprechen.

Antwort
von Aurorile, 59

Du wirst direkt am Freitag reinkommen.

auf den Friseur muss du verzichten erstmal. Später kannst du die klinik für einen Tag die woche höchstens verlassen. In den fall kannst du dich rasieren etc. Und spitze Gegenstände sind untersagt. Da du evtl verletzen kannst . Zb. Ritzen

Kommentar von FrageHase91 ,

Ohne Klamotten ?
Und ohne das die Kasse zahlt ?

Kommentar von Aurorile ,

Natürlich mit Klamotten, es sei denn du willst nackt rumlaufen. Ohne versicherung wird deine Behandlung natürlich teuer. Du muss versichert werden. 

Kommentar von BellaBoo ,

Die Kasse zahlt...und wenn du Donnerstag anrufst und Freitag hinkommen kannst, dann kannst du dir ja auch noch was einpacken

Kommentar von FrageHase91 ,

Nein die hat am Telefon gesagt die Zahlen nicht weil ich nicht richtig versichert bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten