Frage von jasongamer2001, 77

Wenn man keine Schulpflicht mehr hat, was kann man dann machen?

Antwort
von HenrikLive, 50

Du kannst entweder arbeiten oder einfach zuhause bleiben tun und lassen was du willst. Wobei meist noch eine so genannte Berufsschulpflicht anfällt.

Am Ende bedeutet das aber nur das du nicht mehr gezwungen bist eine Schule aufzusuchen. Bis zum Ende deiner Schulpflicht kann dich solltest du die Schule des öfteren Schwänzen auch die Polizei in die Schule bringen da du eine Anwesenheitspflicht hast.

LG Henrik

Antwort
von I3lack5hark, 30

Die Schulfpflicht endet nicht (immer) mit deinem Abschluss, sondern wenn Du 12 Jahre zur Schule gegangen bist. Danach kannst Du Studieren (wenn Du die Qualifikationen erfüllst), einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz suchen, ein sogenanntes Freiweilliges Soziales Jahr machen, zum Bund gehen oder zu Hause bleiben und nichts tun. Letzteres würde ich nicht empfehlen :-)


Antwort
von teafferman, 15

Online weiter lernen, per Fernkurse - kostet - , über die Abendschule, kostet weniger

oder zum BIZ = Berufs-Informations-Zentrum beim Arbeitsamt gehen. 

Antwort
von Messkreisfehler, 43

Da Du vor 1,5 Monaten noch 15 warst musst Du dir darüber noch keine Gedanken machen, da Du ja eh noch ne ganze zeitlang schulpflichtig bist.

Kommentar von winstoner14 ,

Wieso? Wenn er in Hessen hätte er nur 9 Jahre Schulpflicht. Die hat man mit 15 Locker erfüllt!

Antwort
von wilees, 24

Gemäß Deiner Frage vom 29.6.d.J. bist Du 15, ergo bist Du noch berufsschulpflichtig.

Kommentar von JanfoxDE ,

Ist nicht in einem Bundesland einfach nur 10 Jahre Schule und dann optional, ob man zur Berufsschule geht?

Kommentar von wilees ,

Berufsschulpflicht gilt regelmäßig bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Antwort
von 2Fragensteller0, 46

Arbeiten, Ausbildung, Studieren, Harz IV (geht nicht sofort-erst nach Arbeit etc.)

Kommentar von I3lack5hark ,

Das stimmt so nicht. Du hast sofortigen Anspruch auf Arbeitslosengeld II (auch als Hartz IV bekannt). Für Arbeitslosengeld I musste Du innerhalb der letzten 2 Jahre 1 Jahr beschäftigt gewesen sein.

Kommentar von wilees ,

Hier sind mindestens bis zum Abschluß einer Erstausbildung die Eltern unterhaltspflichtig. Sollten diese Leistungsbezieher sein, wird man dem Junior gehörig auf die Füße treten.

Antwort
von UlrichNagel, 30

Auf jeden Fall weiter eine Schule besuchen und Weiterlernen, du hast doch bestimmt einen schönen Berufswunsch?

Antwort
von daCypher, 39

Arbeiten?

Antwort
von olsen, 27

Arbeiten !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten