Frage von Sooty, 43

Wenn man in jungen Jahren an Darmkrebs erkrankt vererbt man das trotzdem nicht an seine Nachkommen. Was sagt das über die Art der Mutation aus?

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 19

Krebs an sich wird so oder so nicht vererbt. Was vererbt werden kann ist eine genetische Prädisposition, also eine grundlegende Anfälligkeit. Da ist dann nun die Frage welche Ursache die Darmkrebserkrankung hatte und ob sie durch solch eine Prädisposition begünstigt wurde.

Antwort
von tanjafour, 31

Nur weil du daran erkrankst heißt dass noch lange nicht, dass du eine Gen Mutation hast. Solange es nicht in deinen Genen steckt kannst du es auch nicht vererben. Wenn du an Darmkrebs leidest dann kann man das untersuchen lassen ob das in den Genen liegt.

Antwort
von Stadtreinigung, 19

Mutation ist das ein Manipulation,insbesonder Genmanipulation ganz was anderes,beides nicht in einem Topf schmeissen

Kommentar von tanjafour ,

Manipulation ist hier absolut das falsche Wort. Es gibt verschiedene Arten an Mutation. Es müsste herausgefunden werden welche Art es ist zB Punktmutation.

Antwort
von Sooty, 18

Hatte das in einer Arbeit falsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten