Frage von Anonymmm55, 234

Wenn man in der Türkei heiratet und sich in Deutschland wieder scheiden lässt...,?

Also es geht darum mein Freund war verheiratet im Jahr 2011 und hat sich im selben Jahr wieder geschieden, er hat deutsches Angehörigkeit und sie war Türkin, er hat in der Türkei geheiratet und sich in Deutschland scheiden lassen, in Deutschland sind sie offiziell geschieden in der Türkei aber noch nicht, stimmt das dass man nach 5 Jahre in der Türkei dann man automatisch geschieden ist?

Antwort
von murat123, 234

Nein er braucht noch einen anwalt wenn sein exfrau es auch akzeptiert dauert es 1-3 monate bis alles erledigt ist der anwalt macht alles selbst wenn sein exfrau nicht akzeptiert dauert es 6-18 monate. Er muss mit kosten von ca 800€-2000€ rechnen je nach rechtsanwalt am besten findet er einen türkischen anwalt da er sich im türkischen rechten besser auskennt

Antwort
von Goodnight, 199

An der Geschichte stimmt gewaltig etwas nicht. Lass die Finger von dem, bitte!

Antwort
von Erdianer, 170

Frag beim türkischen Konsulat nach, die können Dir die Frage genau beantworten.

Soweit ich informiert bin, muss aber das deutsche Scheidungsurteil dem türkischen Gericht vorgelegt werden (dort wird die Scheidung formell nochmals abgehandelt)  wenn man dort auch als geschieden gelten möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten