Frage von ParkJimin1998, 42

Wenn man in der Berufsschule angemeldet ist jedoch jetzt eine Ausbildung hat und es ihnen sagt dürfen die den Ausbildungsvertrag verlangen?

Antwort
von SimonG30, 19

wenn Du noch berufsschulpflichtig ist, darf die Schule sehr wohl nachfragen & einen Nachweis verlangen.

Ansonsten könnte man sich ja ziemlich leicht um seine Schulpflicht drücken, in dem man "einfach" mitteilt, man habe irgendwo eine Ausbildung bekommen...

Antwort
von kragenweiter, 17

Geht es hier um den Schulbesuch, oder sollst du in der Berufsschule einfach nur den Vertrag vorlegen, um das korrekte Ausbildungsverhältnis nachzuweisen?

Denn wenn du in einer Ausbildung bist, gehört der Besuch der Berufsschule auch dazu. Die Berufsschule will nur sehen, dass du mit deinem Betrieb auch tatsächlich einen Ausbildungsvertrag geschlossen hast, der für diesen Bildungsgang auch korrekt ist. (Da gibt es schon mal Betriebe, die sind da nicht so gut organisiert).

Alternativ wird auch gerne mal die Eintragungsbestätigung der IHK eingefordert.

Antwort
von Rheinflip, 16

Ja. Als Azubi solltest du zur Berufschule gehen. Da brauchst du den Vertrag. Ohne Ausbildung musst du in die Praktikantenklassen. 

Antwort
von Joschi2591, 25

Ja, dürfen sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten