Frage von fireman87112, 64

Wenn man in der Ausbildung ist, kann man dann in einem Anderen Betrieb eine stelle als Geschäftsführer oder stellvertretender Geschäftsführer machen?

Antwort
von Sunnycat, 38

Während der Ausbildung wirst du wohl kaum schon eine Stelle als (stellvertretender) Geschäftsführer antreten können, dazu benötigt man i.d.R. einen ABGESCHLOSSENE Ausbildung und einige Jahre Berufserfahrung.

Antwort
von Mignon4, 17

Rein theoretisch ist das möglich, wenn du 18 Jahre alt bist. Die Frage ist nur, warum der entsprechende Betrieb einen völlig unbedarften, naiven Geschäftsführer sucht, der von nichts Ahnung hat. Vorstellbar wäre es, dass dir ein Unternehmen so ein Angebot macht, wenn es kriminelle Geschäfte abwickelt und einen Dummen sucht, der die Geschäfte nicht versteht und nicht durchschaut, dafür aber in der Geschäftsführer-Haftung steckt. Sei mal sehr vorsichtig! Du begibst dich dann sehr schnell auf strafbares Gebiet, ohne es zu bemerken.

Normale Unternehmen suchen qualifizierte Geschäftsführer und keine Azubis.

Antwort
von turnmami, 26

Wer bitte soll einen Lehrling als Geschäftsführer einstellen?

Willst du Doppelt-Vollzeit arbeiten??

Antwort
von Dea2010, 25

Nein.

Das Arbeitszeitgesetz verhindert das!

Denn du darfst nur maximal 40 Std/wö (%-Tage-Woche) bzw 48 Std/wö (6-Tage-Woche) arbeiten!

UND der "erste" Arbeitgeber, hier dann der Lehrherr, muss die Nebenbeschäftigung/Zweitbeschäftigung genehmigen.

Das wird er nicht tun, denn ein GF hat IMMER einen Vollzeitjob, da mit diesem Posten auch sehr viel Verantwortung verbunden ist.

Konzentriere dich auf deine Ausbildung, GF spielen kannst du danach immer noch. Ausnahme: Der GF einer virtuellen Firma, sprich ein Simulationsspiel am PC/Handy

Kommentar von Mignon4 ,

Das wird er nicht tun, denn ein GF hat IMMER einen Vollzeitjob, da mit diesem Posten auch sehr viel Verantwortung verbunden ist

Das stimmt nicht. In kleinen Unternehmen kann auch der Geschäftsführer nur stundenweise arbeiten.

Antwort
von fireman87112, 27

Gute ich muss dazu sagen es geht nicht um mich, naja irgendwie schon. Ich habe ein Taxiunternehmen und will ein zweites übernehmen. Dann will ich bei beiden Firmen eine GmbH machen. Und meine Freundin, die sich noch in der Ausbildung befindet und mich jetzt schon sehr unterstützt, soll als stellvertreterin eingestellt werden. Sie soll davon ja auch was haben, aber was mich interessiert ist, geht das Rechtlich.

Kommentar von Mignon4 ,

Ja, es geht theoretisch. Du mußt deiner Freundin entsprechende Vollmachten erteilen, beispielsweise Prokura. Oder ihr könnt beide Geschäftsführer sein.

Ihr müßt natürlich die Genehmigung eurer Ausbildungsbetriebe haben, wenn es im Ausbidungsvertrag steht.

Ihr müßt beide 18 Jahre alt sein und bei einigen Branchen müßt ihr einen Sachkundenachweis erbringen. Wie es bei Taxiunternehmen ist, weiß ich allerdings nicht.

Kommentar von fireman87112 ,

Ich bin dann Inhaber und Geschäftsführer und sie dann die stellvertreterin. Ich habe den Sachkundenachweiss. Über 18 sind wir beide auch. 
Sie muss dann aber ja die Einnahmen die sie dadurch erziehlt. Als Beispiel 1000 € Gehalt pro firma (sind dann ja 2) beides normal versteuern oder?

Antwort
von Griesuh, 26

Ohne irgend eine Qualifikation wirst du diese Stellen nicht bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten