Frage von Mommmo23, 99

Wenn man in den Niederlanden Kifft und hier Auto fährt ist as Illegal ?

Hi @ll In Holland darf man ja legal Kiffen . Wie ist das eigentlich wenn man zb für drei Tage nach Holland fährt und dort jeden Tag kifft und am nächsten Tag zurück nach Deutschland fährt . Darf man dann Auto fahren , oder muss erst warten bis das Thc sich komplett abgebaut hat ? Kenne mich mit diesem Thema sehr wenig aus, ?

Über antworten würde ich mich sehr freuen .

Antwort
von Nomex64, 16

Wenn ich in Polen Wodka saufe darf ich hier auch nicht fahren.

Straßenverkehrsgesetz (StVG)
§ 24a

(2) Ordnungswidrig handelt, wer unter der Wirkung eines in der Anlage zu dieser Vorschrift genannten berauschenden Mittels im Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug führt. Eine solche Wirkung liegt vor, wenn eine in dieser Anlage genannte Substanz im Blut nachgewiesen wird. Satz 1 gilt nicht, wenn die Substanz aus der bestimmungsgemäßen Einnahme eines für einen konkreten Krankheitsfall verschriebenen Arzneimittels herrührt.

Wo du die berauschenden Mittel zu dir genommen hast ist vollkommen egal.

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 316 Trunkenheit im Verkehr

(1) Wer im Verkehr (§§ 315 bis 315d) ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder

anderer berauschender Mittel

nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 315a oder § 315c mit Strafe bedroht ist.

Antwort
von siggibayr, 11

Was du im Ausland "treibst" interessiert grundsätzlich den deutschen Gesetzgeber nicht (Ausnahmen sind in bestimmten Bereichen möglich).

Befindest du dich aber im Geltungsbereich der deutschen Gesetze, so hast du dich auch daran zu halten.

In unserem Straßenverkehrsgesetz gibt es den § 24 a , der besagt, dass das Führen eines Kfz unter Wirkung berauschender Mittel verboten ist. Hierbei kommt es nur auf das Führen an. Wo du konsumiert hast, interessiert für den Gesetzesbereich -Straßenverkehr- nicht.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 32

Hallo,

wenn du damit keine Erfahrungen hast, dann versuche doch einfach, dass das auch noch lange so bleibt. Das wäre das Beste.

Wenn du drei Tage am Stück kiffst, dann bist du sehr viel länger als nur einen Tag fahruntüchtig - und das sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland.

Es gelten immer die Gesetze und Grenzwerte des entsprechenden Landes in dem du ein Fahrzeug führst. Wo man sich vorher bekifft oder auch besoffen hat, das ist vollkommen egal.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Mommmo23 ,

Aber ich habe mal gehört das es mindestens zwei Wochen dauert bis es nicht mehr nachweisbar ist , müsste man dann also zwei Wochen warten ? 

Kommentar von 19Michael69 ,

Das kommt auf die jeweils konsumierte Menge, wie oft und ob regelmäßig konsumiert wird an.

Ja - es kann durchaus auch bis zu zwei Wochen nachweisbar sein.

Ganz genau kann ich dir das aber auch nicht sagen.

Eins ist aber sicher: Wer regelmäßig kifft, der sollte sich am besten gar nicht mehr ans Steuer setzen.

Gruß Michael

Antwort
von Virginia47, 27

Ja, das wäre dann illegal. Da in Deutschland Drogen verboten sind. Egal, woher du kommst. 

Antwort
von Wolli1960, 6

Selbstverständlich ist das illegal. Übrigens darf man auch in den Niederlanden unter Einfluss von Rauschmitteln keineswegs Auto fahren.

Antwort
von lesterb42, 18

Wenn willst du denn in deinem bekifften Schädel totfahren?

Kommentar von Mommmo23 ,

Ich kiffe nicht , also mal ganz locker bleiben .  Und am besten nicht solch bescheuerte Antworten geben.

Kommentar von Busverpasser ,

Hahaha ... zumal der Satz nicht mal Sinn ergibt! Oder hast du jemand in deinem bekifften Schädel, der du gerne Totfahren Willst... xD Und wenn nicht... oO

Kommentar von lesterb42 ,

1. Ich kiffe nicht.

2. Wenn sich dir der Sinn des Satzes nicht erschließt, liegt das nicht an meinem Satz.

3. Das ist nicht lustig. Kannst dann ja mal bei der Gerichtsverhandlung den Hinterbliebenen dein Beileid aussprechen.

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für rauchen, 34

Hallo,

mit im Körper nachweisbaren Drogen dürftest Du bei einer Kontrolle in Deutschland, Dein Auto stehen lassen.

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Wer der Meinung ist unbedingt Drogen nehmen zu müssen, kann sich auch über die Folgen informieren.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von Davidtheanswer, 29

Jaja ich kenn mich nicht aus... Das schützt nicht vor Strafe... Natürlich ist das verboten!

Erstens kann man das leicht googlen, zweitens sollte man sich keine Geschichten ausdenken und hier posten wenn man Langeweile hat .

Antwort
von Busverpasser, 46

Da muss man vorsichtig sein, da die Grenzwerte in DE so lächerlich niedrig sind...da kann es schnell passieren, dass man mehr als 1ng/l im Blut hat und unter Drogeneinfluss fährt...besser min. 24h warten... ;-)

Kommentar von Mommmo23 ,

Hi

Aber ich habe mal gehört das es mindestens zwei Wochen dauert bis es nicht mehr nachweisbar ist , stimmt das ? Machen die in einer Kontrolle nicht urin teste wo es 2 oder 3 Wochen nachweisbar ist ?

Hieße es das nicht das man 3 wochen warten müsse ?

Kommentar von Busverpasser ,

Es stimmt dass es dann noch nachweisbar ist. Das ist aber kein Problem, solange man kein aktives THC im Blut hat! Und dieses sollte nach 24 - 48 h (bei wirklich starkem Konsum) raus sein.

Es kann aber sein, dass wenn man so viele Abbauprodukte im Blut oder Urin hat, dass man sich als regelmäßiger Kiffer outet, man zu einem ärztlichen Attest bzw. MPU verdonnert wird, selbst wenn man kein aktives THC im Blut hat. Da wird dann mal schnell mangeldes Trennungsvermögen unterstellt, auch wenn man beispielsweise nur zum Schlafengehen etwas raucht und sich noch nie im Leben bekifft an das Steuer eines Autos gesetzt hat!

Antwort
von KuwePB, 38

Solange das THC im Blut nachweisbar ist und du Auto fährst, zählt das als Fahren unter Drogeneinfluß.

Kommentar von Mommmo23 ,

Machen die nicht Urin Teste ?

Kommentar von Busverpasser ,

Der Urintest ist nur ein Vorabtest, der auch vor Gericht keinerlei Wert hat. Entscheidend ist der Bluttest, der nach positivem Urintest angeordnet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community