Frage von faw88, 163

Wenn man immer wieder krampfhaft versucht, tief durchzuatmen, gelingt es irgendwann nicht mehr richtig. Was kann man dagegen tun?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Arteloni, 131

Du beschreibst eine Hyperventilation. Dabei sinkt die CO2 Konzentration im Blut und dein Atemantrieb nimmt ab.

Warum soll man was dagegen tun? Es ist gut das dein Atemantrieb abnimmt damit die Co2 Konzentration wieder auf einen normalen Level steigt.

Wenn du zwanghaft weiter Hyperventilierst wirst du irgendwann Ohnmächtig.

Kommentar von faw88 ,

Was kann man dagegen machen? Habe das die letzten Tage sehr oft.

Kommentar von Arteloni ,

Du versuchst zwanghaft tief durchzuatmen?

Kommentar von Hoeboehinkel ,

konzentriere dich auf das Ausatmen - am besten mit der Lippenbremse, also gegen einen Widerstand - funktioniert auch mit einer Flasche zu zwei Drittel mit Wasser gefüllt, durch einen Trinkhalm in die Flasche ausatmen und so lange wie möglich dabei pusten.

Antwort
von RichardFriedel, 112

Hallo,

ich meine, dass es nach meiner Erfahrung wichtig ist, es mit der Nasenatmung zu probieren.  Zwar versucht man das tiefe Luftholen vor einer Anstrengung meist mit Mundatmung, aber klappt das nicht, versucht man,  kräftig und laut durch die Nase zu atmen. Das löst einen Reflex aus,der die Bauchatmung fördert und das Lungenvolumen günstig beeinflusst, was sehr vorteilhaft ist . .Aber die natürliche Nasenatmung ist noch wirksamer bei Luftnot. Diese Art von Nasenatmung mit Geräusch wird in der Atemgymnastik nach Frau A.N.Strelnikova empfohlen, siehe "trening strelnikova" im Internet für Videos

Kommentar von faw88 ,

Das Dumme ist, dass ich durch den Mund atmen MUSS. Meine Nase ist komplett zu. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten