Frage von moobi77, 91

Wenn man im Lotto denn Jackpot knackt sollte man das Geld Spenden? Es heisst ja immer man soll den Armen Menschen immer helfen...? Oder nicht?

Antwort
von sonnenliebe21, 17

Spirituell ist das Gesetz ungefähr so, dass man 5-20% von dem, was man an Geld verdient oder bekommt an Bedürftige spenden soll. Das machen auch die meisten wohlhabenden Menschen so, die sich ein bisschen mit "spirituellen Gesetzen" (oder nenn es wie Du willst) auskennen. Und auch in vielen Religionen steht dieses "Gesetz" drinnen. 

Also 5-20% solltest Du spenden und am besten als Gabe.

Bei einer Gabe erwartet man sich keinen Dank oder sonst irgendein Tauschgeschäft oder irgendwas zurück. Eine Gabe ist was reines. Man macht sie um der Liebe selbst willen, die man schenkt, indem man gibt. (Steht auch in vielen Religionen ungefähr so drinnen).

Antwort
von Emenate, 25

Gewinne erst einmal im Lotto, dann reden wir weiter und dann kommt es natürlich auf die Höhe des Gewinns an. Und vor allem: Wer genau sind diese armen Menschen? Willst du Schulen unterstützen, Obdachlose, Flüchtlinge, Menschen mit schweren Krankheiten. 

Bei vielen Problemen reicht Geld alleine nicht für ein besseres Leben und dafür ist eigentlich der Staat zuständig.

Antwort
von bit77, 5

Wenn ich den Jackpot knacken würde und dabei sagen wir mal 35 Millionen Euro rumkommen würden, dann würde selbst ein Hilfswerk gründen.

Eine Stiftung die wirklich mal eigennützig ist und den Leuten Leistungen vermittelt, die Zeitlebens gearbeitet haben und jetzt dafür büßen müssen, weil  sie eine so mickrige Rente einstreichen, daß einem vor Scham schlecht wird.

Ich würde einen Verein zur Legalisierung von Cannabis gründen und ein Herr von Privatdetektiven anheuern, die alle Politiker beobachten um herauszufinden, welchen Dreck sie am Stecken haben und diese feine Gesellschaft an den Pranger stellen, damit endlich mal wieder volksnahe Politik gemacht wird.

Den Rest verprasse ich im Bordell. (Dort treffe ich vermutlich den Rest der Politiker, die dann noch im Amt sind)

Sollte nach meinen sozialverträglichen Frühableben noch Geld da sein, so vererbe ich es irgenteiner total bizarren politischen Organisation, vielleicht der anarchistischen Pogo-Partei (APPD).

Antwort
von Gxpool, 40

Ich glaube der Jackpot ist momentan so hoch, dass du sowieso nicht das ganze Geld benötigen würdest. Warum solltest du dann nicht die Häfte spenden? 

Selbstverständlich musst du nicht, das ist alles eine Frage des Gewissens, finde ich. 

Antwort
von Weiterbilden, 32

Man kann ja beides machen.

Also einen Teil spenden und den anderen Teil behalten.

Antwort
von Chefelektriker, 34

Kannst Du gerne tun.

Ich würde das nicht machen,ich würde meine Firma verkaufen und sofort in Rente gehen.:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten