Frage von Antoniaaa27, 49

Wenn man im krankenhaus operiert wurde und dann in Regal geht... Wer kümmert sich darum. Die Klinik wo operiert hat oder der Hausarzt?

Antwort
von Schokolinda, 23

das ist unterschiedlich- in manchen kliniken gibt es sozialberater, die mit den patienten gleich die entsprechenden anträge stellen; in anderen kliniken schreiben die nur eine empfehlung und man muss den antrag selber stellen.

wenn du eine OP vor dir hast, dann frage gleich den behandelnden arzt, wie es mit einer anschluss-reha aussieht. wenn der dir nicht direkt weiterhelfen kann, rufe gleich deine krankenkasse an. möglicherweise ist auch die rentenkasse zuständig, aber das wird dir dann deine krankenkasse sagen.

Antwort
von emily2001, 25

Hallo,

es ist meist so, daß man vom Krankenhaus ein Schreiben bekommt, wo der Hausarzt darüber informiert wird, was gemacht wurde, und was er tun sollte, um den Genesungsvorgang zu fördern.

Unabhängig davon kann man auch darum gebeten werden, sich nach einer Weile zur Kontrolle zu melden in der Klinik.

Emmy



Antwort
von GF221115, 19

Der Arzt, der dich eingewiesen hat, normalerweise. Kann also auch ein Orthopäde sein, aber deinen Hausarzt solltest du auch immer informieren (lassen).

Antwort
von dafee01, 23

in Regal geht

Was soll denn das sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten