Frage von Monotuch, 43

Wenn man hinter schwedischen Gardinen sitzt, soll das auch heissen das schwedische Häuser mal Gefängnisse waren?

Ausführliche kann ich die Frage ja wohl nicht stellen als wie da oben

Antwort
von Felltgod, 17

"Schwedische Gardinen ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die eisernen Fenstergitter eines Gefängnisses. Die Redensart „hinter schwedischen Gardinen sitzen“ meint, sich im Gefängnis zu befinden.

Der Ausdruck wurde bereits 1906 lexikographisch belegt und geht zurück auf hochwertig in Schweden produziertes Eisen und produzierten Stahl."

Quelle:Wikipedia....

Antwort
von Ralfi1988, 31

schwedische Gardinen:

Der Ausdruck wurde bereits 1906 lexikographisch belegt und geht zurück auf hochwertig in Schweden produziertes Eisen und produzierten Stahl.

Die Gitterstäbe waren also aus schwedischem Stahl, auch in deutschen Gefängnissen.

Antwort
von thetee99, 16

Der Spruch "hinter schwedischen Gardinen sitzen" geht bereits auf Anfang 1900 zurück und bezieht sich auf hochwertig produzierten Stahl und Eisen aus Schweden zur damaligen Zeit.

Antwort
von JenniferHpr, 15

Schwedische Gardinen nennt man die Gitter da Schwedenstahl früher der Beste war und die Gitter als absolut ausbruchsicher galten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten