Frage von 7blueberry7, 137

Wenn man gefühle jahrelang unterdrückt, kann man sie dann irgendwann verlieren?

Ist sowas möglich? Oder kann man dann probleme haben sie zu zeigen oder darzustellen?

Antwort
von M0903642013, 137

Kleines Beispiel: Ich kenne das von meinem Freund her. Dort wo ich ihn kennenlernte hat er es auch und ich hab das gemerkt das er sich schwer tut damit. Irgendwann als ich aufgeschlossen zu ihm war, merkte er das ich nicht so bin wie die anderen weswegen er die gefühle "die liebe" angefangen hat zu unterdrücken. Wir hatten da auch nie drüber geredet er wusste das ich es ahne. Sowie das jemand ihn damals arg verletzt hat sodass er die Gefühle unterdrückte. Irgendwann nachdem er mit mir einige Streitereien durchmachte oder ich z.B. mich mit anderen Jungs traf und ich wieder heimkam statt fremdzugehen sagte er mir, er kann nicht länger die Gefühle zu mir unterdrücken und traut sich wieder auf eine Frau bzw mich einzulassen. Also letzendlich kam das von ganz allein Gefühle gehen nicht weg. Ich als die Partnerin musste ihm nur zeit geben und manchmal auch übertrieben zeigen das ich für ihn da bin er mir vertrauen kann und und und.

Wenn du mir genaueres erzählen magst kann ich vielleicht besser helfen.

Kommentar von 7blueberry7 ,

Uhm was soll ich denn erzählen?

Kommentar von M0903642013 ,

Ob du selbst betroffen bist oder dein Partner/Partnerin oder geliebte geliebter wie auch immer gefühle unterdrückt hat ? und villeicht konkret warum ? nur wenn du das erzählen magst natürlich

Antwort
von Gwennydoline, 122

Unterdrücken ist nie gut...früher oder später kommt es wieder hoch - und das in den ungünstigsten Situationen (Beispiel: ich habe als Kind für alles die Schuld bekommen (im Alter von 3-10) und dies total verdrängt...jetzt mit 22 stelle ich fest, dass ich nicht sauer sein kann, wenn ich allen Grund dazu hätte und die Schuld wieder bei mir suche...das ist sehr ungesund)
Deswegen: Stelle dich deinen Gefühlen/Ängsten und lerne mit ihnen umzugehen und sie zu lösen

Kommentar von 7blueberry7 ,

Sowas habe ich auch! Nur bin ich noch lange nicht 22...was kann ich tun damit sowas nicht passiert :/?

Und kann es sein das alles ganz  auf einmal rausplatzt sozusagen und man ausflippt?

Kommentar von Gwennydoline ,

Nicht verdrängen... sich den Sachen stellen und die Vorwürfe hinterfragen. Kriegst du von deinen Eltern immer auf den Deckel? - dann frage dich ob das begründet ist oder nicht...und wenn es nicht gebründet ist dann konfrontiere sie damit und sage, dass du dich ungerecht behandelt fühlst
Du darfst dich nicht klein kriegen lassen!

Kommentar von 7blueberry7 ,

Ja durfte auch nie weinen...hab immer für alles die schuld bekommen bin letztens erschöpft aus der schule gekommen und meine mutter meinte ich sei daran schuld das ihr eben das essen verbrannte...ich hatte nichtmal was damit zutun. Wir sind eine ausländische familie sie wirds nicht verstehen. 

Kommentar von Gwennydoline ,

Kommt drauf an... Manche ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück/manche rasten aus/manche komprimieren das mit Drogen/Sex/etc...
Das ist immer unterschiedlich
Und das kann ich bei dir nicht beurteilen, weil ich dich und deine Situation nicht kenne

Kommentar von 7blueberry7 ,

Ich war auch noch nie verliebt und oder habe noch nie liebe gespürt...glaube ich. Woran kann das liegen?

Kommentar von Gwennydoline ,

Das kommt drauf an, wie alt du bist. Manchmal kommt die Liebe erst später.
Ich kann dir den Vorschlag machen, dass du mir mal eine PN schickst und deine Dinge genau schilderst (Nur wenn du magst - aber öffentlich ist das immer ein wenig doof)

Antwort
von Dahika, 76

ja natürlich. Man kann sich "angewöhnen" nichts zu fühlen. Anaesthesierung nennt man das. Solche Menschen müssen in der Therapie mühselig lernen, sich selbst wieder wahrzunehmen.

Antwort
von voayager, 72

Es gibt so Manches was mit der Zeit verblasst oder einfach keine Bedeutung mehr hat, schließlich sind wir keine bloße Maschine, wo physikalische Energie gespeichert ist, die bei Bedarf abgerufen werden kann. Daher sieh diese Dinge nicht gar zu statisch, bedenke das Lebendiges oftmals "plastisch" ist.

Antwort
von BFFXD, 77

man wird sich dann einbilden dass diese gefühle nicht mehr vorhanden sind aber wenn man diese person wiedersieht oder etwas desgleichen passiert werden die gefühle wieder hochkommen und man merkt: sie waren nie weg

Antwort
von Neuundgierig, 89

Verlieren kann man sie nicht, sie sind dann eher verschüttet, blockiert. Man wird dann Probleme haben, wenn man wieder an sie ran will.

Schlimmstenfalls können sie ein Eigenleben entwickeln, das dann wieder zu integrieren noch schwieriger sein könnte. Außerdem können sie in dieser abgespaltenen Existenz Unheil bewirken.

Antwort
von Aylincx, 74

Verlieren kann man sie nur durch eine überlebte Verletzung in vorderen Gehirnteil. Jedoch Stresst es einen unterbewusst, wenn man seine Gefühle unterdrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community