Frage von StreicherFan100, 54

Wenn man etwas studieren will, muss man darin gut sein?

Hallo. Die Frage ist etwas unglücklich formuliert. Ich möchte schon seit sehr langem Musik studieren. Ist eines der Fächer, die ich sehr liebe. Ich bin in der 9.Klasse. Meine Frage ist nun: Wenn ich Musik studieren will, muss ich dann mehr als alle anderen in der 9.Klasse wissen oderso viel wissen wie die und mit dem Stoff der kommt, immer dazulernen? Ist gerade etwas schwer zu formulieren...... Also nehmen wir mal an, ich habe keine Ahnung vom Stoff der 9.Klasse und lerne dann im Laufe des Jahres den Stoff dazu, nächstes Jahr dann so weiter oder wäre es besser, mehr zu wissen, als die anderen? Damit man es evtl leichter hat. Hab von der 5.-8. Klasse nur gesungen, keine Musiktheorie. Jetzt hab ich nen Musiklehrer, der viel Musiktheorie macht, jedoch nicht wiederholt, weil er davon ausgeht, dass es jeder kann. Bin sitzen geblieben, die haben ihn jetzt schon seit 3 Jahren, also denkt er auch, dass ich es kann. Hatte anfangs Probleme, hab mich jetzt aber soz eingelebt, kleine Defizite sind definitiv noch da, aber naja. Also: Wenn ich vorhab, ein Fach zu studieren, muss ich dann schon etwas mehr wissen als meine Klassenkameraden oder kann ich mir das alles im Laufe des Jahres aneignen? (Ja, schon etwas schief formuliert) LG

Antwort
von Rubezahl2000, 6

Für die Zulassung zum Musik-Studium muss man die Aufnahmeprüfung bestehen. Und das ist eine ganz enorme Herausforderung!

Es wäre gut, für alle Fälle noch einen Plan B in der Tasche zu haben ;-)

Antwort
von alicya1, 23

Was möchtest du genau studieren? Spielst du ein Instrument?

Für ein Musikstudium muss man mindestens ein Instrument richtig gut spielen können. Wenn du das richtig gut beherrscht sind die Noten egal. Beim Musikstudium studiert man ein bestimmtes Instrument und nicht allgemein Musik.

Wenn du Musiklehrer oder Musiktherapeut werden willst musst du auch verschiedene Instrumente spielen können. Deine Schulnoten sind dann schon wichtig.

In jeden Fall musst du dich außerhalb der Schule musikalisch betätigen, also zur Musikschule gehen.

Kommentar von StreicherFan100 ,

Musik auf Lehramt. 

Ich spiele seit 8 Jahren Klavier und seit einem Monat Cello. Übe auch ungefähr jeden Tag 3h Cello, damit ich schnell vorankomm. 

Kommentar von alicya1 ,

Das ist doch super. Ich würde dir empfehlen vielleicht noch Gesangsunterricht zu nehmen um auch dein Gehör zu schulen oder vielleicht bietet deine Musikschule auch Kurse zur Musiktheorie an. Oder rede mit deinem Cello- oder Klavierlehrer, dass du Musik studieren möchtest und er mehr Musiktheorie in den Unterricht einbauen soll.

Ich denke wenn du mit dem Schulstoff halbwegs mitkommst und dich musikalisch auslebst bist du auf einem sehr guten Weg!

Wir hatten einen Musiklehrer der selbst eine Band hatte. Da war man gleich viel motivierter.

Kommentar von StreicherFan100 ,

Also mein Cellolehrer ist mein Musiklehrer in der Schule xD Ich weiß nicht, wieso, aber irgendwie kann ich ihm das nich sagen. Es ist mir irgendwie peinlich. Also nicht peinlich, dass ich das Interesse hab, sondern das einfach meinem Musiklehrer zu sagen. Weiß nicht, ob man das verstehen kann xD 

Mein Klavierlehrer ist zu faul für Musiktheorie xD 

Antwort
von Akka2323, 17

Du mußt eine Aufnahmeprüfung absolvieren und mindestens ein Instrument spielen, besser zwei.

Kommentar von StreicherFan100 ,

2 Instrumente wären besser xD Singen kann b ich nämlich nicht xD 

Antwort
von williamfailer, 31

Ich würde sagen du konzentrierst dich erstmal aufs Abi :) danach kannst du dir das immer noch überlegen. In den nächsten Klassenstufen lernst du ja auch noch dazu, falls du Musik nicht abwählst ;)

Kommentar von StreicherFan100 ,

Tu ich ja schon, haha. 

Aber Musik hat mir schon immer wirklich sehr, sehr, sehr gefallen xD 

Kommentar von williamfailer ,

Du musst abwarten und Abi machen, bis du fertig bist dauert es ja noch, du hast also genug Zeit dir das nochmal zu überlegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten