Frage von summaslamma1997, 55

Wenn man Erwerbminderungsrente bekommt, muss man diese dann alle Jahre neu beantragen, oder ist dies dann für immer?

Frage interessiert mich sehr, über Antworten würde ich mich sehr freuen,

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 26

Erwerbsminderungsrente wird anfangs für 3 Jahre festgelegt und noch ein oder zwei mal verlängert. (nach Untersuchung oder auch Aktenlage)

Antwort
von kevin1905, 25

Prinzipiell wird die EM-Rente für 3 Jahre gewährt, dann wird neu geprüft.

Eine dauerhafte Verlängerung ist aber möglich.

Antwort
von Konrad Huber, 6

Hallo summaslamma1997,

Sie schreiben:

Wenn man Erwerbminderungsrente bekommt, muss man diese dann alle Jahre neu beantragen, oder ist dies dann für Immer?

Antwort:

Erwerbsminderungsrenten werden überwiegend zeitlich befristet bewilligt und ca. 3-4 Monate vor Ablauf sollte man den Antrag auf Weiterbewilligung bei der DRV einreichen!

Hierbei müßen Betroffene unbedingt darauf achten, daß diese auch während des Rentenbezuges regelmäßig Ihre Ärzte aufsuchen, damit zusammen mit dem Hausarzt glaubhaft nachgewiesen werden kann, daß die gesundheitlichen Beschwerden weiterhin vorhanden sind, diese sich ggf. verschlechtern!

Ansonsten wird die DRV oft erneute Begutachtungen anordnen!

http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungs...

Auszug:

Renten wegen Erwerbsminderung werden grundsätzlich nur als Zeitrente, d.h. befristet für längstens drei Jahre, gezahlt. 

Die Befristung kann bei einer sich daran anschließenden Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente wiederholt werden; diese muss jedoch separat beantragt werden.

Wird diese befristete Rentenzahlung insgesamt 9 Jahre gezahlt, ist davon auszugehen, dass die Erwerbsminderung nicht mehr behoben werden kann. Nach 9 Jahren wird die Rente daher als Dauerrente gewährt. 

Ausgenommen von dieser Regelung sind Renten, die aufgrund des verschlossenen Arbeitsmarktes zu zahlen sind. 

Damit gemeint sind Renten von Personen, die ein Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt von 3 bis unter 6 Stunden aufweisen und bei denen Arbeitslosigkeit vorliegt und somit eine Rente wegen voller Erwerbsminderung zu zahlen ist. 

Diese Renten werden auch über den Zeitraum von neun Jahren hinaus immer befristet.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von eulig, 12

idR wird diese bei der ersten Bewilligung befristet auf 2-3 Jahre, in wenigen Fällen auch nur für 1 Jahr. kurz vor Ablauf muss man einen Antrag auf Weiterbewilligung stellen.

und selbst wenn die EM-Rente unbefristet bewilligt wird, heißt das nicht, dass man die dann auch immer weiter so bekommt. es erfolgen in regelmäßigen Abständen erneute Prüfungen, ob tatsächlich noch Erwerbsminderung besteht oder. wenn nicht, dann ists dann auch zu Ende mit der EM-Rente.

Antwort
von Bernstein888, 19

Die EM Rente wird in der Regel erst einmal auf 3 Jahre befristet. Dann wird neu geprüft.

Antwort
von Dickie59, 10

Hallo,

wenn es eine Zeitrente ist, dann immer rechtzeitig (6 Monate) vor Ablauf.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Everklever, 25

Je nach den Umständen und der Art der Erkrankung kann die Rente für eine bestimmte Zeit oder sogar dauerhaft gewährt werden.

Antwort
von dielauraweber, 27

die wird in der regel befristet. wenn keine chance auf besserung besteht, wird sie auch irgendwann unbefristet.

Antwort
von Stadtreinigung, 18

Steht eigentlich auch den Bescheid drauf ob Befristen oder Unbefristet,und ob Teilerwerbsunfähikeit oder Volle Erwerbsminderung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community