Frage von dasRocky, 72

Wenn man erstmal die Ausbildung zur Gestalterin für Visuelles Marketing hat, ist es dann schwer eine Arbeitstelle zu finden, bzw gibt es genug Plätze?

Darüber (siehe Frage) habe ich versucht schlau zu werden im Internet. Und wenn ich das in Jobbörsen eingebe, kommen hauptsächlich nur Ausbildungsangebote. Nur bei manchen gab es einige Angebote. Überall wird das verschieden angezeigt. Aber vielleicht kann mir hier Jemand eine klarere Auskunft geben?

Außerdem frage ich mich, ob man da eher ständig für ein und die selbe Filiale/Firma arbeitet, mit festem Vertrag, oder ob man dann nur "kurz gebraucht" und sich dann wieder an den nächsten Arbeitgeber wenden muss?

Ich hoffe jemand kann mir Rat geben. :)

lg, Rocky

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von laurahnyy, 67

Die großen Unternehmen, wie Galeria, Ikea, Kaufhof, Karstadt, etc suchen jedes Jahr und immer wieder. Bestimmt gibt es auch kleine viele Unternehmen, die dich auch länger gebrauchen, aber im Internet nicht breit vertreten sind.

Kommentar von dasRocky ,

Die suchen immer wieder? Heißt das, dass die einen nicht fest einnstellen? und überall nur kurzzeitig arbeitet? 

Kommentar von laurahnyy ,

Die suchen jedes Jahr Leute, die mit Vertrag dort arbeiten.

Antwort
von minimalisth, 72

Suche dir eine bodenständige Firma oder Agentur mit großen bodenständigen Kunden, dann hast du vielleicht das Glück wie ich, 24 Jahre einen sicheren Job zu haben, nur unterbrochen durch den Ruhestand des ersten Chefs! Bei großen Firmen mit hoher Fluktuation besteht das Risiko, nur verheizt zu werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community